Empties in March

Guten Morgen ihr Lieben 🙂
Ich sitze gerade auf dem Boden in meiner neuen Wohnung und wollte mich doch schnell bei euch mit meinen Empties aus dem März melden, bevor es wieder ans Streichen geht. Ich habe diesen Monat nicht sonderlich viel aufgebraucht, wollte aber trotzdem einen Post darüber verfassen, da ich die ganzen Sachen sonst von meinem Elternhaus mit in die neue Wohnung schleppen muss und dazu habe ich einfach keine Lust.
 // Good morning lovelies 🙂
I am sitting on the floor in my new appartement and I am about giving you an update with my empties in march before I start painting again. This month I didn´t emptie that much but I probably would like to show it to now because I don´t want to take all the empty stuff to my new flat. 

Ich fange jetzt einfach mal mit dem unspektakulärsten an und zwar ist das eine Shampoo-Probe – ihr wisst ja, ich liebe solche Pröbchen – von Gliss Kur. Genauer gesagt dem „Serum deep-repair Shampoo“, welches eine Tiefenreparatur der Haare in nur einer Woche verspricht – da ich allerdings nur eine Probe hatte und es somit nur für eine Haarwäsche verwendet habe, kann ich leider nicht viel dazu sagen. Auf jeden Fall riecht es schonmal sehr gut und nach der Wäsche haben sich meine Haare auch schön weich angefühlt.
 // I would like to start with the most unspectacular product, it is a trial-shampoo „serum deep-repair shampoo“ from Gliss Kur, which promises a repair of your hair within just one week. I can´t tell you if it works because I just used these trial. But after the hair wash my hair really fell soft  and smelled well.

Als nächstes zeige ich euch zwei Duschgele, welche ich diesen Monat ebenfalls aufgebraucht habe. Ein Mal war es eine „Orange-Vanille Aroma-Dusche“ von Claire Fisher. Dieses Duschgel riecht sehr stark nach Orange und im Allgemeinen auch sehr fruchtig, außerdem pflegt es meine Haut wirklich sehr gut. Allerdings werde ich es nicht nachkaufen, da es mir ab und an doch zu extrem roch. Das zweite Duschgel ist ein „Bath & Body shower gel“ von Bogner Woman, welches sanft nach Zitrone riecht und die Haut auch sehr gut pflegt. Dieses kann ich euch also empfehlen.
 // Next up I would like to show you two of my shower gels I emptied. First one is an orange vanilla shower gel by Claire Fisher, which smells fruity like orange and cares for my skin well. I would not rebuy it because of its strong smell. The other one is a lemonlike shower gel by Bogner Woman, which cares for my skin very well – I can totally recommend it to you.

Diesen Monat habe ich auch ein Waschgel von Nivea aufgebraucht. Hierbei handelt es sich um eine „cremige Wasch-Emulsion mit Feuchtigkeitskügelchen und Aloe Vera & Kamille“, welches durch die Feutigkeitskügelchen auch wie ein leichtes Peeling wirkt. Ich liebe dieses Waschgel und werde es mir auf jeden Fall wieder kaufen.
 // This month I also emptied a wash emulsion from Nivea, which you can also use as a soft peeling. I absolutly love it and for sure I will rebuy it.

Zu guter letzt habe ich zwei Sachen aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik aufgebraucht. Zum einen einen „stay all day“ Concealer von essence in der Farbe 10 „natural beige“. Dies war mein erster Concealer überhaupt und ich war damit wirklich zufrieden, trotzdem habe ich mir aber letztens einen neuen von P2 gekauft, da ich den auch mal ausprobieren möchte. Außerdem ist mir diesen Monat mein geliebter Augenbrauenstift von Artdeco in der Farbe 2 zu Ende gegangen. Aber da ich diesen wirklich so sehr liebe, habe ich ihn mir bereits vor einiger Zeit nachgekauft.
  // The last two products are decorative cosmetics. One of them is a „stay all day“ concealer by essence, which was my first one ever and I really liked it. Nonetheless I would like to try some others, so I just bought a P2 concealer. Moreover I emptied my loved eyebrow pencil by Artdeco, which one I love so much I already rebought it a few weeks ago.

Welche Produkte habt ihr diesen Monat leer gemacht? Seid ihr an einer Review des P2 Concealers interessiert? 🙂
 // Which products did you empty this month? Are you interested in a review of my P2 concealer? 🙂

Aufgebraucht im Februar

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Es ist zwar schon wieder März, aber im Februar bin ich einfach nicht mehr dazu gekommen, für euch einen aufgebraucht-Post zu schreiben – aber hier ist er nun. Da der Post aus dem Januar so gut bei euch angekommen ist, dachte ich, dass ich diese aufgebraucht-Reihe jeden Monat weiterführen werde. Dieses Mal sind es nicht ganz so viele Produkte wie beim letzten Mal, und vor allem habe ich im Februar Haarprodukt-Proben geleert, aber auch noch ein paar andere Sachen.

Dann fange ich auch gleich mal mit den Haarprodukten an. Ich hatte zwei Shampoo-Proben – einmal das „long repair“-Shampoo von Nivea und von Gliss Kur das „ultimate volume shampoo“. Da es nur Proben waren, kann ich leider nur sagen, welchen ersten Eindruck die Shampoos gemacht haben. Bei beiden fand ich den Geruch sehr angenehm und es war auch jeweils genug für eine Haarwäsche enthalten. Allerdings haben sich meine Haare nach der Wäsche mit dem Nivea-Shampoo etwas weicher angefühlt als mit dem von Gliss Kur, welches ich aber trotzdem nicht schlecht fand.

Zu dem Nivea-Shampoo hatte ich sogar noch die passende „long repair“-Spülung, welche mich aber leider nicht wirklich überzeugt hat. Nachdem ich die Spülung verwendet habe, hatte ich leider das Gefühl, als hätte ich nur Shampoo benutzt. Die zweite Spülung, die ich ausprobiert habe, ist die „volume sensation“-Spülung – ebenfalls von Nivea. Obwohl meine Haare nun wirklich schon genug Volumen haben, fand ich diese Spülung wirklich super. Meine Haare hatten am Ansatz etwas mehr Volumen als sonst und waren nicht mehr ganz so frizzig.

Eine weitere Probe für die Dusche war wieder Mal von Nivea, aber dieses Mal nichts für die Haare, sondern eine In-Dusch Soft Milk. Ich bin sowieso ein großer Fan von den In-Dusch Soft Milks und benutze am liebsten die nach Kakao riechende. Diese hier roch typisch nach Nivea, aber das Hautgefühl nach dem Duschen war super – allerdings werde ich bei meiner Kakao Soft Milk bleiben – rein des Geruches wegen.

Außerdem habe ich im Februar ein Duschgel von Balea leer gemacht. Das Duschgel „Frühlingsgefühle“ ist eigentlich für Kinder, aber ich liebe diesen fruchtig herben Geruch einfach total. Da es nur die kleine Version war, war dies mein Reiseduschgel und ich habe es somit über längere Zeit hinweg benutzt. Wie bereits gesagt finde ich den Geruch toll und noch dazu pflegt es die Haut wunderbar.

Zu guter letzt zeige ich euch eine Mascara, die ich leer gemacht habe. Es ist die „All in One Mascara“ von Artdeco. Ich liebe diese Mascara und habe sie auch schon einige Male nachgekauft, da ich mit ihr einfach prima zurecht komme und sie meine Wimpern nicht verklebt.

Es waren zwar nicht viele Produkte, aber immerhin ein paar. Benutzt ihr vielleicht auch eins dieser Produkte?

Aufgebraucht im Januar

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Ich habe diesen Monat relativ – zumindest für meine Verhältnisse – viele Beauty- und Pflegeprodukte aufgebraucht, weswegen es heute meinen ersten aufgebraucht Post gibt. Ich werde euch die Produkte vorstellen und auch bewerten, somit wird es auch eine Art Review. Ich hoffe, dass euch diese Art von Post gefällt und wenn ja, werde ich jeden Monat – oder eben alle zwei Monate – einen aufgebraucht Post machen. So, jetzt höre ich aber auf zu reden und zeige euch meine Produkte.

Dann fange ich mal mit den Haarprodukten an, da habe ich diesen Monat nämlich am meisten von aufgebraucht. Mein Shampoo und die dazugehörige Spülung kennt ihr ja schon von diesem Post, und auch wenn einige von euch mir gesagt haben, ich solle kein Shampoo gegen fettige Haare verwenden, es hilft bei mir aber am besten. Und zwar benutze ich immer ein Shampoo von Garnier Fructis „fettender Ansatz, trockene Spitzen“ und die Spülung dazu. Noch dazu hatte ich von meinem Friseur eine kleine Shampoo-Probe für coloriertes Haar geschenkt bekommen, da ich momentan Strähnchen habe. Ich war wirklich zufrieden mit dem „Color Dualsenses“ von Goldwell, ganz besonders den Geruch fand ich super. Allerdings glaube ich komme ich mit meinem normalen Shampoo besser zurecht.

Als nächstes zeige ich euch zwei Deos, die im Januar leer geworden sind. Bereits am Anfang des Monat habe ich das Nivea „pearl & beauty“ aufgebraucht, mit welchem ich auch super zufrieden war, doch leider enthält es Aluminium. Demnächst wird noch ein Beitrag über Aluminium in Deos kommen, weswegen ich hier jetzt nicht näher drauf eingehe. Also bin ich zu einen aluminiumfreien Deo umgestiegen – ebenfalls von Nivea. Da es damals leider nur ein Sprühdeo gab habe ich dieses erstmal genommen und bin erstaunlich gut damit zurecht gekommen. Eigentlich vertrage ich Sprühdeos nicht so gut, aber mit dem „fresh natural“ hatte ich keine Probleme.

Da ich momentan gefühlt 1000 verschiedene Duschgels benutze habe ich diesen Monat nur ein einizges aufgebraucht. Es handelt sich um das Balea „Dusche & Creme“ mit dem Geruch Milch und Honig. Den Geruch fand ich wirklich super, allerdings musste ich immer ganz schön viel davon verwenden, damit es richtig schäumt – also werde ich es mir nicht wieder kaufen.

Zuletzt habe ich noch eine Gesichtscreme aufgebraucht. Das ist die Creme, die ich schon seit langem benutze und wirklich liebe. Die „Crème Eclat du Jour“ von Clarins spendet meinem Gesicht genug Feuchtigkeit und hat einen wirklich angenehmen Geruch.

Gefällt euch diese Art von Post und soll ich das demnächst öfter machen?