Aufgebraucht im Januar

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Ich habe diesen Monat relativ – zumindest für meine Verhältnisse – viele Beauty- und Pflegeprodukte aufgebraucht, weswegen es heute meinen ersten aufgebraucht Post gibt. Ich werde euch die Produkte vorstellen und auch bewerten, somit wird es auch eine Art Review. Ich hoffe, dass euch diese Art von Post gefällt und wenn ja, werde ich jeden Monat – oder eben alle zwei Monate – einen aufgebraucht Post machen. So, jetzt höre ich aber auf zu reden und zeige euch meine Produkte.

Dann fange ich mal mit den Haarprodukten an, da habe ich diesen Monat nämlich am meisten von aufgebraucht. Mein Shampoo und die dazugehörige Spülung kennt ihr ja schon von diesem Post, und auch wenn einige von euch mir gesagt haben, ich solle kein Shampoo gegen fettige Haare verwenden, es hilft bei mir aber am besten. Und zwar benutze ich immer ein Shampoo von Garnier Fructis „fettender Ansatz, trockene Spitzen“ und die Spülung dazu. Noch dazu hatte ich von meinem Friseur eine kleine Shampoo-Probe für coloriertes Haar geschenkt bekommen, da ich momentan Strähnchen habe. Ich war wirklich zufrieden mit dem „Color Dualsenses“ von Goldwell, ganz besonders den Geruch fand ich super. Allerdings glaube ich komme ich mit meinem normalen Shampoo besser zurecht.

Als nächstes zeige ich euch zwei Deos, die im Januar leer geworden sind. Bereits am Anfang des Monat habe ich das Nivea „pearl & beauty“ aufgebraucht, mit welchem ich auch super zufrieden war, doch leider enthält es Aluminium. Demnächst wird noch ein Beitrag über Aluminium in Deos kommen, weswegen ich hier jetzt nicht näher drauf eingehe. Also bin ich zu einen aluminiumfreien Deo umgestiegen – ebenfalls von Nivea. Da es damals leider nur ein Sprühdeo gab habe ich dieses erstmal genommen und bin erstaunlich gut damit zurecht gekommen. Eigentlich vertrage ich Sprühdeos nicht so gut, aber mit dem „fresh natural“ hatte ich keine Probleme.

Da ich momentan gefühlt 1000 verschiedene Duschgels benutze habe ich diesen Monat nur ein einizges aufgebraucht. Es handelt sich um das Balea „Dusche & Creme“ mit dem Geruch Milch und Honig. Den Geruch fand ich wirklich super, allerdings musste ich immer ganz schön viel davon verwenden, damit es richtig schäumt – also werde ich es mir nicht wieder kaufen.

Zuletzt habe ich noch eine Gesichtscreme aufgebraucht. Das ist die Creme, die ich schon seit langem benutze und wirklich liebe. Die „Crème Eclat du Jour“ von Clarins spendet meinem Gesicht genug Feuchtigkeit und hat einen wirklich angenehmen Geruch.

Gefällt euch diese Art von Post und soll ich das demnächst öfter machen?

26 Antworten auf „Aufgebraucht im Januar

  1. Laura Schmitz

    Also bei diesen Posts, die es ja öfter auf Blogs gibt, frage ich mich immer wie man so viel in einem Monat aufbrauchen kann 🙂 Bei mir halten Duschgel, Shampoo und Co viel viel länger als einen Monat. Da frag ich mich immer ob ich was falsch mache 😀
    Aber danke für die Produktübersicht ist interessant zu sehen was andere so benutzen.

    Viele Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    Gefällt mir

  2. Anita

    Das Balsa Duschgel habe ich auch, sogar in so einer Riesenpackung…ich liebe den Duft, aber das mit dem Schaum nervt wirklich!
    Ich sollte mich nun auch mal ranmachen und nur das verbrauchen… irgendwie nervt es wenn man 35 offene Duschgels herumstehen hat 😀
    Liebst
    Anita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s