EIN WOCHENENDE IN DER RHÖN

Vermutlich werdet ihr es schon auf Instagram mitbekommen haben, dass ich über Pfingsten zwei Tage mit meiner Mama und unserem Hund in der Rhön zum wandern war. Ich muss sagen, dass ich wandern eigentlich immer super langweilig finde, aber trotzdem eine Menge Spaß hatte in der Rhön.

Am ersten Tag haben wir eine super lange Tour über die Wasserkuppe und die Enzianhütte gemacht und sind knappe 20km gelaufen. Abends sind Mama und ich dann beide tot ins Bett gefallen 😀

Am zweiten Tag war ich morgens an der Steinwand ein wenig bouldern – es war das erste Mal, dass ich draußen gebouldert bin und ich muss sagen, dass das doch nochmal was ganz anderes ist, als in der Halle.
Danach haben wir noch eine kleine Tour auf die Milseburg gemacht und abends sind wir wieder heim gefahren.

Ich bin zwar der Meinung, dass man wandern in der Rhön eher spazierengehen nennen sollte, aber das ist glaube ich Ansichtssache 😉

Wart ihr schon mal in der Rhön? 🙂

Euch einen tollen Tag ❤

2 Antworten auf „EIN WOCHENENDE IN DER RHÖN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s