FOOD DIARY – WHAT I EAT IN A WEEK

Da mich viele von euch immer fragen, was ich denn eigentlich alles immer so esse, dachte ich mir, dass ich mal eine Woche lang meine Hauptmahlzeiten für euch fotografiere und euch zeige. Genau das habe ich dann letzte Woche auch gemacht und um ehrlich zu sein, ist mir dann aufgefallen, dass meine Ernährung doch gar nicht so gesund ist, wie ich immer dachte.

Wundert euch nicht, dass ich jetzt nur so „wenig“ zeige – ich weiß, dass ich komische Essensgewohnheiten habe. Morgens esse ich immer Müsli oder Porridge, je nachdem worauf ich gerade Lust habe und wie viel Zeit ich habe. Gegen späten Mittag oder Nachmittag esse ich dann immer eine normale Mahlzeit (welche ich euch jetzt auch zeigen werde) und abends gibt es dann noch ein wenig Obst, falls ich noch mal Hunger bekommen sollte.

Montag Abend habe ich mir Sushi bestellt, da ich einfach zu faul zum einkaufen war und gerade sowieso totale Lust auf Sushi hatte, nachdem ich mir auch Instagram Sushibilder angeschaut hatte.
Am Dienstag habe ich Pizza selber gemacht – das Rezept dazu werde ich euch nächste Woche verraten.
Mittwoch Abend habe ich mit Freunden gegrillt und da ich keine Lust hatte, Fleisch zu essen, habe ich mir einfach Tomaten, Feta und Mozzarella gegrillt. Dazu gab es natürlich noch Nudelsalat und Kräuterbaguette.
Donnerstag habe ich einfach die restliche Pizza nochmal gegessen.

Freitag habe ich eine ziemlich große Portion Salat mit Avocado, Erdbeeren und Käse gegessen – ich liebe diese Kombination einfach.

Samstag gab es dann Couscous mit Tomatensoße und Käse. Merkt ihr, dass ich leicht addicted to Käse bin? 😀
Sonntag war ich gegen Mittag mit Freunden brunchen und war dann für den Rest des Tages so satt, dass es abends nur noch Obst gab.

Wie gefällt euch diese Art der Beiträge? 🙂

Ich wünsche euch einen super Start in das lange Oster-Wochenende ❤

9 thoughts on “FOOD DIARY – WHAT I EAT IN A WEEK

  1. Belle Mélange

    Ohhh yummiiii ❤
    Ich finde alle Beiträge mit Essen immer super 😀 Ich hol mir da auch super gerne Inspirationen. Und deine Gerichte sehen super aus!

    Ich wünsche dir wundervolle Ostertage ❤
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    Gefällt mir

  2. Jela

    Ich beneide Leute, welche sich Sushi bestellen können. Das ist in meinem kleinen Dorf leider nur Zukunftsmusik aber wahrscheinlich würde ich sonst eh nichts anders mehr essen. 😀

    Liebe Grüße
    Jelaegbe.blogspot.de

    Gefällt mir

  3. Tabea

    Ich liebe es Fooddiarys anzuschauen! Und wenn dir das Fotografieren auch noch gezeigt hat, dass du eigentlich vorbildlicher isst, als du gedacht hast, dann ist das doch super 🙂 Ich vergesse immer, mein Essen zu fotografieren, auch wenn ich es mir schon oft vorgenommen habe.

    Meine Essenszeiten sind übrigens noch viel gewöhnungsbedürftiger als deine: Ein Essen zwischen 12 und halb zwei (Frühstück und Mittagessen in einem) und dann Abends noch eine Mahlzeit. Snacken tue ich auch meist gar nicht oder höchstens etwas Gemüse am Nachmittag.

    Sushi mag ich ja irgendwie nicht – und das, obwohl ich sonst nur Leute kenne, die es echt lieben. Und auf Pizza hätte ich auch mal wieder Lust… aber ich habe noch selbstgemachte eingefroren. Nur nicht mehr viel – also freue ich mich auf dein Rezept.

    Kräuterbaguette ist eigentlich für mich immer das beste am Grillen, denn Fleisch mag ich ja eh nicht und Nudelsalat auch nicht so sehr. Aber gegrillter Mais ist auch was tolles 🙂

    Der Couscous sieht göttlich aus – und nach Käse kann man doch nur süchtig sein. Ich liebe das Zeug auch!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Anna

      Oh, dann sind deine Essensgewohnheiten ja wirklich noch seltsamer als meine 😀
      Gegrillten Mais esse ich auch total gerne, allerdings erst, wenn es draußen wirklich schön warm ist 🙂
      Käse macht halt einfach süchtig 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s