BLOGPARADE – WHEN IN REGENSBURG

Regensburg Donau DomWie ihr vermutlich alle wisst, wohne ich nun schon seit einem halben Jahr im wundervollen Regensburg. Bereits bevor ich hier hergezogen bin, habe ich euch Bilder der Stadt versprochen, welche ich allerdings bis jetzt noch nicht online gestellt habe – Schande über mich! Naja, immerhin hatte ich somit einen Grund, die Blogparade „Ich zeige euch meine Stadt“ ins Leben zu rufen. Das heißt, ihr dürft euch in den nächsten Tage noch weitere Insidertipps aus einigen Städten geben lassen.

Ich muss sagen, dass mir vor einem halben Jahr eigentlich nur die Wahl zwischen Bayreuth und Regensburg geblieben ist; Bayreuth kannte ich schon, da ich dort zehn Jahre meines Lebens verbracht habe und somit ist meine Wahl auf Regensburg gefallen. Auch wenn man jetzt denken könnte, dass Regensburg nur eine Notlösung war – nein, das war es ganz sicher nicht und ich fühle mich hier auch mehr als wohl. Eine bessere Stadt könnte ich mir für mich schon gar nicht mehr vorstellen – zumindest nicht zum studieren.
Sonntag bin ich also durch die Stadt gelaufen und habe endlich Fotos gemacht. Da aber nur Fotos von Regensburg ziemlich langweilig wären, gebe ich euch auch noch ein paar „Insidertipps“ 🙂Regensburg Neupfarrplatz Regensburg Donau

Frühstück / Café / Brunch
Alex
Dort kann man super frühstücken, brunchen oder auch einfach nur nachmittags auf einen Kaffee vorbeikommen
Café Félix Auch hier gibt es ein leckeres Frühstück, vor allem aber guten Apfelstrudel und Kaffee
Orphée Dies ist eigentlich ein Hotel, aber in dem Café gibt es leckere Crêpes und Kuchen
Café Lila Hier kann man sehr gut frühstücken oder brunchen gehen
Café Sofa Dort hat man das Gefühl, sich im eigenen Wohnzimmer zu befinden und noch dazu sind Kuchen und Kaffee auch sehr leckerRegensburg Gasse Regensburg Donau Steinerne Brücke

Lunch / Dinner
Pizzeria Pam Pam
Hier gibt es super leckeres Italienisches Essen
Kyoto Hier gibt es leckeres Running Sushi mit tollen Aktionen für Studenten
Der Grieche Wer gerne Griechisch isst, ist hier bestens aufgehoben
Regensburger Weissbräuhaus Hier gibt es typisch Bayerisches Essen, besonders die Käsespätzle kann ich empfehlen
Wem das alles nicht zusagt, kann natürlich auch ganz klassisch bei Hans im Glück oder in der L`Osteria essen gehenRegensburg WeissbräuhausRegensburg Blumen

Da Regensburg die Stadt mit der höchsten Kneipendichte ist, möchte ich euch diese natürlich nicht vorenthalten
Kneipen / Bars
Alte und Neue Filmbühne
Flanningan´s
Unter der Woche gibt es dort Cocktails zu super Preisen
Hemmingway´s
PicassoRegensburg Steinerne BrückeRegensburg Altstadt

Natürlich kann man in Regensburg nicht nur Essen und Trinken, sondern es gibt auch noch andere Teile der Stadt, die man gesehen haben muss.
Wenn man in Regensburg ist, sollte man auf jeden Fall den Dom von innen gesehen haben. Außerdem ist ein Spaziergang an der Donau Gold wert, ganz besonders jetzt im Herbst. Wer allerdings im Sommer an der Donau entlang geht, sollte sich dort oder an der Jahninsel abends mit einem kühlen Bier hinsetzen. Zudem sollte man auf jeden Fall mal in Stadtamhof gewesen sein, dort kommt man ganz einfach hin, indem man die Steinerne Brücke überquert. Im Sommer esse ich persönlich total gerne ein Eis bei Stenz und setze mich damit an den Bismarckplatz. Was man natürlich auch nicht verpassen sollte in Regensburg ist ein Spaziergang durch den Schlosspark (dort gibt es bald übrigens einen tollen Weihnachtsmarkt) und die wunderschöne Altstadt.Regensburg Dom Regensburg Bismarckplatz Regensburg Jahninsel

Regensburg Dom Details

Wart ihr schon mal in Regensburg? Wenn ja, wie gefällt euch die Stadt?
Schaut doch in den nächsten Tagen auch mal bei den anderen Mädels vorbei 🙂Image Map Blogparade - Ich zeige euch meine Stadt21.10. zeigt euch Jülide Berlin
22.10. zeigt euch Sarah Leipzig
23.10. zeigt euch Lioba München
24.10. zeigt euch Céline Malmö
25.10. zeigt euch Steffi Mannheim
26.10. zeigt euch Anne-Kathrin München

32 Antworten auf „BLOGPARADE – WHEN IN REGENSBURG

  1. Sarah

    Das sieht toll aus! Nach Regensburg muss ich auch unbedingt mal 🙂
    Noch eine kleine Anmerkung (vielleicht habe ich es aber auch nur übersehen): sollten wir nicht noch die Links zu den anderen Blogs einfügen, die an der Blogparade teilnehmen? Sonst sieht man zwar wer mitmacht, weiß aber nicht wie die Blogs heißen 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s