Motivation

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Ich habe es diese Woche leider nicht geschafft, mein Essen zu fotografieren und zu dokumentieren, da ich einige Male essen war oder auch einfach nicht zu Hause war. Um euch aber trotzdem einen Post zum Thema Fitness zu bieten, dachte ich mir, dass ich euch mal ein paar Motivationstipps zum Sport machen gebe. Denn wer kennt es nicht? Man hat sich vorgenommen abzunehmen und sich mehr zu bewegen, aber der Schweinehund in einem siegt dann meistens doch. Und wenn ihr das in Zukunft verhindern wollt, dann nehmt euch diese Tipps zu Herzen.
 // Hello lovelies,
This week I wasn´t able to photograph and document my food because I went out for dinner a few times or I wasn´t at home in general. So I got the idea to give you some tips for your sport motivation. Since who doesn´t know it? You planned to lose some weight and to move more but way often you can´t overcome one´s weaker self. For preventing this in the near future I would like to point you in the right direction.

1. Die entscheidenden 10 Sekunden
Man kommt von der Arbeit/ Uni/ Schule nach Hause und hat die Möglichkeit, sich gleich für den Rest des Tages auf die Couch zu chillen. Doch wäre es nicht sinnvoller, erst noch eine Runde joggen zu gehen? In der Regel braucht man 10 Sekunden, um seinen inneren Schweinehund zu überwinden und sich zum Sport aufzuraffen – denn wenn man erstmal auf der Couch sitzt, ist die Wahrscheinlichkeit, an diesem Tag noch Sport zu treiben, sehr gering.
 // 1. The crucial 10 seconds
You come home from work/ University/ school and have two possibilities – either you chill yourself  of the couch for the rest of the day or you go out fo a jog. Usually you need 10 secounds for this hard decision. 10 seconds to overcome one´s weaker self.  

2. Die richtige Sportart finden
Sport sollte einem Spaß machen und kein Zwang sein, denn sonst macht das ganze eigentlich keinen Sinn, da man dann nur halb bei der Sache ist. Und nicht jeder Sport macht einem Spaß. Ich selbst gehe zum Beispiel sehr gerne joggen, eine gute Freundin von mir hingegen, hasst es joggen zu gehen und fährt viel lieber Fahrrad. Es gibt sehr viele veschiedene Sportarten – sowohl Einzel- als auch Mannschaftssportarten – und da ist auf jeden Fall für jeden das richtige dabei. Wenn man nämlich Spaß bei der Sache hat, ist es auch wesentlicher einfacher, sich zum Sport aufzuraffen.
 // 2. Find your form of sport
Sport is supposed to be fun and not compulsion. I love to jog, a friend of mine hates jogging and instead she goes mountainbiking. There are so many forms of sport – even team sport – and everybody out there will find the right sport for himself. If you are happy while doing sports, it is way easier for you to brace oneself up.

3. Das richtige Outfit
Wenn man sich gerade erst wieder eine neue Laufhose oder neue Laufschuhe gekauft hat, ist die Motivation, diese zu benutzen meistens sehr hoch. Deswegen kann ich jedem empfehlen, sich für den Sport ein schickes Outfit zuzulegen, denn mit schönen Klamotten macht der Sport doch gleich viel mehr Freude.
 // 3. A lovely outfit
You just bough yourself new running pants and shoes – istn´t it a good motivation for your next run? I can entrust buying a cool sports outfit to you, then you will have even more fun while running. 

4. Glücklich durch Sport
Mir geht es sehr oft so, dass ich vor dem Sport überhaupt keine Lust habe und mich dann regelrecht dazu zwinge, mal wieder eine Runde laufen zu gehen. Wenn ich dann aber wieder nach Hause komme, bin ich total glücklich und liebe dieses „nach dem Training“-Gefühl. Das ganze liegt daran, dass beim Sport das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet wird. Also wenn das kein Anreiz zum Sport treiben ist.
 // 4. Becoming happy
I often have to force myself to do some sports but afterwards I feel totally happy and love this „after training“-feeling. The reason for it is that your body releases dopamine, which makes you happy. Isn´t that a perfect motivation?

5. Belohnung nach dem Sport
Ist es nicht toll, wenn man weiß, dass nach dem Sport eine kleine Belohnung auf einen wartet? Natürlich sollte diese Belohnung keine Tafel Schokolade beinhalten – das wäre ja wieder kontraproduktiv – aber man sollte sich nach dem Sport immer eine kleine Belohnung gönnen. Als Belohnung reicht schon ein ausgiebiges Bad, für welches man sonst keinen Anlass hätte.
 // 5. Reward yourself after your workout
A good motivation is when you know that after your workout a bounty is waiting for you. The bounty is not meant to be a bar of chocolate – that would be counterproductively  – a hot bath is already enough.

6. Mit Freunden Sport treiben
Wenn man immer alleine Sport macht, fallen einem jedes Mal aufs neue Ausreden ein, keinen Sport zu treiben. Das liegt daran, dass man keine Verpflichtung dazu hat und man es ja auch noch auf den nächsten Tag verschieben könnte. Doch wenn man sich von vorne herein mit Freunden zum Sport verabredet, hat man einen Termin, welchen man einhalten muss. Schließlich sagt man den Freunden ungerne ab, weil man einfach keine Lust hat. Außerdem macht es zu zweit oder eben mit mehreren einfach viel mehr Spaß.
 // 6. Do sport with your friends
When you workout all alone you will always fabricate an excuse of not doing your workout. However you arrange to meet with your friends, you won´t have the chance to excuse yourself so easily. On top of that your workout won´t become boring when you do it with your friends.

7. Kleine Ziele setzen
Wenn man sich gleich am Anfang vornimmt, in einem Monat zehn Kilo zu verlieren oder wie Arnold Schwarzenegger auszusehen, dann schafft man dies sowieso nicht und ist hinterher frustriert, dass es nicht geklappt hat und denkt, dass Sport doch sowieso keinen Sinn macht. Deswegen ist es viel sinnvoller, sich immer kleine Ziele zu setzen, welche man aber wirklich auch schaffen kann. Dann hat man nämlich positive Erfolge und ist gleich viel motivierter, so weiter zu machen.
 // 7. Set realistic goals
When you set the goal losing 10kg or looking like Arnold Schwarzenegger in one month you will be frustrated in the end because this will not work. It´s way more useful to set realistic goals to yourself and reach success with it – you will stay motivated.

Was sind eure geheimen Tipps, um euch zum Sport zu motivieren? 🙂
 // What are your secret tips for motivating yourself? 🙂

20 Antworten auf „Motivation

  1. Sophia Jesse

    Hallo Anna,
    ein paar gute Tipps auf dem Weg zur Motivation hast du da gesammelt ;). Was ich noch sehr empfehlen kann ist sich irgendwo fest anzumelden. Ich war in meiner Ausbildung in einem Fitnessstudio Mitglied und ich hab dafür einen Mitgliedsbeitrag bezahlt. Ich habe mich dann immer mit der Begründung „Du bezahlst Geld dafür“ aufraffen können ;).
    Liebe Grüße,
    Sophia

    http://rowegulavo.blogspot.de

    Gefällt mir

  2. stachelbeerchen

    Hey
    Ich mache ja nur Kraftsport weil ich damit effektiver meine Figur formen und besser abnehme als durch Cardio.
    Aber wenn ich daran denke, dass ich pro Woche ein Gewicht mehr auf die Hanteln packen kann dann bekomme ich einen richtigen Rausch und das motiviert mich.
    Was auch immer geht ist den MP3 Player fertig zu machen. Wenn ich so nach neuer Musik suche, die mich antreibt dann hibbel ich schon herum und fahre dann immer flott ins Studio denn dann gehen die Gewichte noch besser von der Hand!

    Grüße von der Beere

    Gefällt mir

  3. Sarah

    Richtig gute Tipps – die ich mir vielleicht auch mal zu Herzen nehmen sollte! Gerade der erste mit dem inneren Schweinhund ist einer, den ich gebrauchen kann. Denn dieses „ach, jetzt sitze ich schon auf dem Sofa… noch mal aufstehen?… neeee….“ kommt mir sehr bekannt vor 😉 Und 10 Sekunden Überwindung klingt eigentlich nach echt wenig und sollte machbar sein 😀

    Liebste Grüße,
    Sarah
    http://www.damncharming.de

    Gefällt mir

  4. Steffi

    Das sind gute Tipps. Der innere Schweinehund ist schon so ein Miststück 🙂 Aber meistens habe ich ihn ganz gut im Griff. Was mir ganz gut hilft, gar nicht lange drüber nachdenken. Am besten wenn man morgens noch ganz verschlafen ist die Laufsachen anziehen. Und bevor man richtig aufwacht, ist man schon unterwegs. Ein neues Outfit hilft auch Wunder, manchmal reicht auch schon ne Kleinigkeit wie ne neue Trinkflasche fürs Fitnessstudio 🙂
    Liebe Grüße
    Steffi
    http://steffi-worthreading.blogspot.de

    Gefällt mir

  5. Live, Love, Laugh

    Stimmt, es ist wirklich am besten, wenn man gar nicht großartig drüber nachdenkt und einfach losläuft 🙂
    Ich finde etwas neues wirklich immer eine super Motivation 🙂 Man will sich die neuen Sachen ja nicht umsonst gekauft haben 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s