Orange, it´s obvious

 

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Es ist wirklich ziemlich stressig und anstrengend, den ganzen Tag im Stall zu verbringen und zwischendurch mit Freunden Eis essen zu gehen – deshalb kommt der Post auch erst so spät online. Dieses Wochenende bin ich nämlich zu Hause bei meiner Familie und nicht in Regensburg, was bedeutet, dass ich den größten Teil des Tages im Reitstall verbringe.
Nichtsdestotrotz zeige ich euch heute einen weiteren Lack meiner essie Lieblinge. Dieses Mal ist es ein knalloranger Lack in der Farbe 210A „organge, it´s obvious“.

<!– document.write('‘); //–>

Gerade jetzt im Frühling liebe ich es, bunten und knalligen Nagellack zu tragen. Orange ist eigentlich gar nicht meine Farbe, aber in diesen Lack habe ich mich einfach mehr als verliebt, da er wirklich sehr knallig und auffällig ist. Momentan ist dieser orangene Nagellack sogar einer meiner absoluten Favoriten.

Wie ziemlich jeder meiner essie Lacke, hält dieser hier wirklich sehr lange und deckt auch nach bereits einer Schicht sehr gut – die Qualität ist also einwandfrei.

 
Was ist eure Nagellack Favorit im Moment? Liebt ihr es genau wie ich bunt im Frühling? 🙂

carry on

Guten Morgen ihr Lieben 🙂
Lang lang ist es her, dass ich euch versprochen habe, euch all meine essie-Lacke nach und nach zu zeigen. Doch durch den Umzug bin ich nicht wirklich dazu gekommen, euch die Bilder – welche schon ewig auf meinem Laptop schlummern – zu zeigen. Mein geliebter babyblauer Lack hat es bereits geschafft, online zu gehen und heute geht es mit einem auberginefarbenen Lack der Nr.104 „carry on“, welchen ich mir erst vor kurzem in Köln gekauft habe, weiter.
<!– document.write('‘); //–>
Genau wie all meine anderen essie-Lacke lässt sich dieser durch seinen breiten Pinsel total gut auftragen und hält auch wirklich sehr lange, was für mich als Reiterin immer ein sehr wichtiger Faktor ist.

Diesen Aubergineton kann man meiner Meinung nach zu allem und vor allem auch zu jedem Anlass tragen, da dies eine sehr klassische Farbe ist.
Allerdings bevorzuge ich persönlich im Sommer eher hellere Nagellacke und werde mir diesem defintiv für den Herbst aufbewahren.

Wie gefällt euch dieser Lack? Seid ihr genau wie ich und tragt solche Farben eher im Herbst und Winter oder ist euch die Jahreszeit für den Lack egal? 🙂

lapiz of luxury

Guten Morgen ihr Lieben 🙂
Endlich ist wieder Wochenende, aber wie sollte es auch anders sein, muss ich trotzdem früh aufstehen. Aber Möbel für die erste eigene Wohnung zu kaufen, ist ein prima Anreiz, um früh aus dem Bett zu kommen. Letzte Woche habe ich euch all meine essie-Lacke gezeigt und euch versprochen, dass ich euch die Einzelnen jeweils nochmal auf den Nägeln zeige und genau dies tue ich heute. Da der babyblaue Lack der Nr. 94 „lapiz of luxury“ so gut bei euch angekommen ist, wollte ich euch diesen als erstes zeigen.
 // Good morning lovelies,
yes, it´s weekend finally, nevertheless I have to get out of my bed very early. But buying some furniture for my first own flat is a very good reason to get up so early. Last week I showed you all of my essie nail polishes and promised you to show you every single one – today I would like to start with the baby blue one Nr.94 „lapiz of luxury“ because you liked this one a lot or so it seemed. 

Das babyblau geht schon sehr in Richtung Pastell, was ja momentan total angesagt ist, weswegen ich den Nagellack super für den Frühling finde. Sowieso finde ich, dass diese Farbe zu fast allem passt und auch bei jedem Anlass getragen werden kann.
 // Babyblue often seems totally pastel, which is a great trend at the moment, therefore this nail polish is perfect for spring. In general I think, this polish fits to (nearly) everything and can be worn at any ocassion.

Essie-Lacke halten bei mir immer extrem lange und „lapiz of luxury“ ist wirklich einer der Lacke, die die längste Zeit überstehen. Allerdings brauche ich von diesem Lack leider immer zwei Schichten, damit er gut deckt, aber zum Glück trocknet der Lack auch extrem schnell.
 // Essie polishes are always long-lasting, particularly this one. The only negative point is that I need two layers of it, which is usually not a big problem because the polish dries very quick.

Wie gefällt euch der Lack auf den Nägeln und was sind eure Nagellack-Lieblinge für den Frühling?
 // How do you like this polish and what are your polish favorites for spring?

Essie Love

Hallihallo ihr Lieben,
der Post kommt heute so extrem früh online, da ich gleich nach Regensburg fahre, um mir dort ein paar WG´s anzuschauen. In diesem Post habe ich euch ja gesagt, dass ich mittlerweile weiß wo und was ich studieren werde, und wie ihr euch jetzt denken könnt, werde ich in Regensburg studieren.
Da ich ein absoluter essie-Fan bin und mir bereits vor einigen Jahren, als die Lacke noch extrem überteuert waren, einen gekauft habe, wollte ich euch heute mal meine Lieblinge zeigen. Denn erst letzten Monat habe ich mir zwei neue in Köln gekauft.
 // Hello lovelies,
the reason why this post goes online so early in the morning is that I am going to drive to Regensburg in a few minutes for viewing some flats. In this post I already told you that by now I have an idea about where and what I  will start studying – I am going to study in Regensburg.
Since I´m a crazy essie-lover and bought my first essie poilsh by time it was totally overpriced, I would like to show you my essie loves today. Last month I even bought two new ones in Cologne.

Ich fange mal mit den etwas gedeckteren Farben an, von welchen ich drei Stück habe. Als erstes habe ich hier ein helles grau – dieser war übrigens mein erster essie-Lack und noch dazu aus den USA – in der Nr.680 „master plan“. Ein Grauton reicht mir natürlich nicht, weswegen ich mir letztes Jahr noch einen dunkelgrauen Lack der Nr.75 „smokin hot“ gekauft habe, welchen ich wirklich sehr oft im letzten Winter getragen habe. Als ich letzten Monat in Köln war, habe ich meinen Douglas-Gutschein dazu genutzt, mir noch einen auberginefarbenen Nagellack der Nr.104 „carry on“ zu kaufen. Auf dem Bild sehen der auberginefarbene (ganz links) und der dunkelgraue (ganz rechts) ziemlich gleich aus, aber in echt ist da schon ein Unterschied.
 // At first I´d like to show you my sober colors, of which I have three. A light gray one (nr.680 „master plan“), which I bought in the USA as my first essie nail polish. I also have another gray one, a dark gray (nr.75 „smokin hot“) and this was my absolute favorit throughout the last winter. In cologne I also invested in an aubergine-colored polish (nr.104 „carry on“). In this photograph the dark gray (on the right) and the aubergine-colored (on the left) polish look nearly the same but in reality they even distinguish themselves a lot.

Blau, blau, blau sind alle meine Farben – blau, blau, blau ist alles was ich habe: nämlich zwei blaue essi-Lacke. Vor Ewigkeiten habe ich mir den blau-schimmernden der Nr. 92 „aruba blue“ geholt und letzten Monat ist dann auch dieser babyblaue Lack mit der Nr.94 „lapiz of luxury“ bei mir eingezogen, welcher seit dem mein aboluter Liebling ist.
 // Blue, blue, blue is all I have: I hold two blue essie polishes. A long, long time ago I bought myself this dark blue polish (nr.92 „aruba blue“) and last month I also bought a new baby blue polish (nr.94 „lapiz of luxury“), which directly became one of my favorites.

Zu guter letzt zeige ich euch noch meine beiden Sommer-Lieblinge. Diese beiden habe ich vor zwei Jahren zu Ostern geschenkt bekommen und trage sie im Sommer fast durchgängig. Und zwar ist das einmal ein orangener der Nr.210A „orange, it´s obvious“ und ein pinker der Nr.212A „tour de finance“. Ich glaube, dass diese beiden damals LE´s waren.
 // At last I´d like to show you my either summer favorites. Two years ago I received them as an Easter gift. I think, the orange one (nr.210A „orange, it´s obvious“) and the pink one (nr.212A „tour de finance“) were part of a limited edition.

In den nächsten Wochen werde ich euch nach und nach die einzelnen Lacke auf den Nägeln zeigen, da sie da doch meistens anders wirken, als in den Fläschen. Habt ihr einen besonderen Wunsch, welchen Lack ich euch als erstes zeigen soll? 🙂
Seid ihr genau solche essie Liebhaber wie ich? Wenn ja welche Farben habt ihr?
 // In the upcoming weeks I will show you each nail polish separatly on my nails for showing you the colors more exactly than they appear in its vials. Any wishes about which polish you would like to see first?
Are you also such an essie-lover as I am? If yes, which colors do you own?

Chanel Péridot

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Ich zeige euch heute mal wieder einen tollen Nagellack, dieses Mal ein High-End Produkt von Chanel. Es ist ein grüngold schimmernder Nagellack mit der Nummer 531 „Péridot“. Wie ihr wisst ist Chanel wirklich ziemlich teuer und die 13ml Nagellack kosten glatte 24€ und ich finde aber, dass der Nagellack sein Geld wirklich wert ist.

Wenn ich mir Chanel-Produkte kaufe, dann tue ich es immer wenn es Prozente gibt – damals habe ich glaube ich nur 15€ für diesen Lack gezahlt und dieser Preis ist wirklich noch völlig in Ordnung.
Zudem ist die Haltbarkeit des Nagellackes echt spitze – bei mir hält ein Nagellack in der Regel nicht länger als zwei Tage, dieser hält aber meistens knapp eine ganze Woche.

Ich finde den Nagellack durch den goldenen Schimmer sehr edel und somit für jeden Anlass passend. Allerdings habe ich immer wieder festgestellt, dass viele den Nagellack ebenfalls super finden, andere hingegen ihn gar nicht schön finden. Also entweder liebt man ihn oder man hasst ihn – und ich liebe ihn defintiv.

Wie findet ihr diese Farbe und habt ihr vielleicht sogar ähnliche Lacke?

Naughty and Pink!

Guten morgen ihr Lieben 🙂
Heute wollte ich euch mal wieder an einem meiner Lieblingsnagellacke teilhaben lassen. Und zwar geht es hier um den Essence Lack Nr. 107 „naughty and pink!“. Jetzt werden wahrscheinlich einige von euch denken, dass ich mir selbst wiederspreche, da ich letztens noch gesagt habe, dass ich im Winter dezente und gedeckte Nagellacke trage. Aber seien wir mal ehrlich – manchmal ist dezent und gedeckt einfach zu langweilig und es muss Farbe her. Und Farbe hat ein pinker Nagellack wohl mehr als genug.

 Den Nagellack hatte ich am Wochenende auf den Nägeln, da ich einfach mal wieder Abwechslung gebraucht habe. Eigentlich ist dieser Nagellack einer meiner Lieblinge im Sommer, aber ich finde, dass er in Kombination mit schlichter Kleidung auch super in den tristen Winter passt.
 Zu diesem Nagellack gibt es zu sagen, dass er sich durch den breiten Pinsel super leicht auftragen lässt und zudem auch noch wirklich lange hält.

– Essence Nr. 107 „naughty and pink!“ –

Aber der eigentlich Grund warum es heute einen Nagellack-Post gibt ist, dass ich momentan auf der Suche nach einem matten Überlack, der nicht allzu teuer ist, bin. Leider habe bis jetzt immer nur welche von Chanel oder Dior gesehen und das ist mir dann zum ausprobieren doch ein wenig zu teuer.
Also, könnt ihr preiswerte matte Überlacke zum ausprobieren empfehlen? 🙂

Und wie gefällt es euch, mal ein wenig Farbe auf meinen Nägeln zu sehen?

Natural Manicure

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Letztens habe ich euch 10 Tipps für gesunde Nägel gegeben und jetzt würde ich euch gerne Mal eine sehr natürliche und schöne Maniküre zeigen. Mit natürlich meine ich nicht Klarlack drauf und fertig, sondern schön dezente und natürliche Nagellacke. Wenn ich meine Nägel natürlich haben möchte, dann trage ich gerne braun-, beige-, rosa- oder Grautöne. Bei dieser Maniküre habe ich mich für zwei graue Nagellacke von Essie (680 „master plan“ und 75 „smokin hot“) entschieden.

Als erstes habe ich einen Unterlack von Artdeco („instant repair nail lacquer“), der einen guten Schutz vor dem richtigen Nagellack gibt und gleichzeitig die Nägel pflegt. Den Unterlack solltet ihr dann gut trocknen lassen, bevor ihr dann mit dem richtigen Nagellack lackiert.

Danach tragt ihr dann den dezenten Nagellack, den ihr nehmen wollt auf. Ich habe für alle Finger, bis auf den Ringfinger den Essie Lack 680 „master plan“ genommen – bei diesem Lack reicht eine Schicht vollkommen. Auf den Ringfinger habe ich jeweils ein dunkleres grau aufgetragen – Nummer 75 „smokin hot“ ebenfalls von Essie. Bei der Schicht dauert es wahrscheinlich etwas länger bis es trocken ist als beim Unterlack.

Zuletzt tragt ihr noch einen Überlack auf, damit das ganze gut hält und glänzt – ich habe dafür den „ultra quick dry nail lacquer“ von Artdeco genommen.

Bei mir hat der Nagellack mit Unter- und Überlack gut eine Woche gehalten, was für meine Verhältnisse wirklich lang ist.
Welchen Nagellack benutzt ihr, wenn ihr eine natürliche Maniküre haben wollt?