ANDERE BLOGGER ALS KONKURRENZ?

When Anna Back to Basic 2Mittlerweile gibt es unendlich viele Blogs zu verschiedenen Themen und hinter jedem Blog stehen ein oder mehrere Blogger. Wenn ich mich durch Bloggerforen oder Facebookgruppen klicke, dann habe ich manchmal das Gefühl, dass andere Blogger als Konkurrenz angesehen werden. Klar liest man in diesen Gruppen überwiegend Positives oder bekommt Hilfe von andern Bloggern, doch bei manchen bleibt eben das Gefühl nicht aus, dass sie den anderen Bloggern ihren Erfolg nicht gönnen.

Jeder Blogger hat doch seine eigene kleine Nische und vor allem auch Individualität, weshalb ich selbst nicht ganz verstehe, wie man andere Blogger als Konkurrenz ansehen kann. In anderen Berufen ist es doch schließlich auch normal, dass es mehrere Personen in einem Berufsbild gibt, welche meist eher als Mitläufer, statt als Konkurrenten gesehen werden. Warum ist es bei uns Bloggern dann nicht anders?

Warum sind manche Blogger sauer, wenn Blogger XY diese eine Kooperation bekommen hat und nicht sie selber? Klar ist es cool, als Blogger an Kooperationen zu kommen – aber genau so cool ist es doch, anderen Bloggern ihre Kooperationen zu gönnen. Oder etwa nicht?
Wenn ich sehe, dass Blogger XY wieder eine neue Kooperation an Land ziehen konnte, dann bin ich nicht neidisch, ganz im Gegenteil, ich freue mich dann für die Person.

Anders könnte man die anderen Blogger ja auch einfach als Mitläufer ansehen. Jeder macht sein Ding, aber es gibt keinen Zusammenhalt. Ich finde es immer wieder schade, wenn Blogger nur ihr eigenes Ding machen und sich nicht mit anderen Bloggern vernetzen.
Ich persönlich finde es super wichtig, Kontakt zu anderen Bloggern zu haben – für Fotoshooting, für Fragen bezüglich des Blogs oder Kooperationen. Es ist wie im echten Leben, da braucht man ja schließlich auch Freunde. Außerdem können sich aus Bloggerbekanntschaften auch super tolle Freundschaften entwickeln, das durfte ich schon selbst erfahren und super glücklich darüber.

Ich selbst sehe andere Blogger aber vor allem als große Inspirationsquelle. Ich liebe es, mir jeden Tag neue Posts durchzulesen, die Instagrambilder meiner liebsten Blogger zu sehen – das inspiriert mich und gibt mir auch immer wieder Anreize für meine eigenen Posts.When Anna Ripped Jeans Jacke Guess Shirt Hilfiger Stiefeletten Fashion 3

Wie steht ihr zu anderen Bloggern? Sind sie für euch Konkurrenz oder gar Freunde?
Hier findet ihr auch meinen letzten Sonntagspost 🙂

Euch noch einen schönen Sonntag ❤

Facebook / Instagram / Twitter

 

32 thoughts on “ANDERE BLOGGER ALS KONKURRENZ?

  1. Fräulein_ich

    Wäre ja langweilig würde es keine anderen Blogger geben. Dann hätte ich gar keine Texte über die ich mich köstlich amüsieren könnte. Finde es auch total spannend beim Mitmachblog dabei zu sein. Ist ein tolles zusammen sein :-).

    Gefällt mir

  2. Katy

    Für mich sind andere Blogger keine Konkurrenten, weil jeder seinen eigenen Stil hat. Im Gegenteil. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie mich, sowohl meine Bloggerfreunde als auch andere Blogger mit ihren Beiträgen inspirieren.

    Gefällt mir

  3. Saskia-Katharina

    Ich sehe das genauso wie du und bin dankbar über den Austausch mit anderen Bloggern. Manchmal kann man so wertvolle Tipps erlangen. Wenn mich jemand um Hilfe bittet und es zeitlich passt, helfe ich auch gerne weiter. Auf der anderen Seite, denke ich aber auch dass das Konkurrenzdenken einfach nur menschlich ist und auch etwas mit dem eigenen Selbstzweifeln zu tun hat. Der Neid, der dann daraus bei einigen entsteht, finde ich persönlich viel schlimmer.

    Gefällt mir

  4. unkrig

    OMG…andere Blogger als Konkurrentem zu sehen, ist sehr Spießig und uncool. Gerade wir Blogger wollen doch hip und trendy sein oder gar sexy.

    Ich finde den Austausch mit anderen Bloggern, egal zu welchem Thema sie bloggen inspirierend.

    Also auf, lässt uns gegenseitig unterstützen undicht kleinmachen.

    Danke, Anna Lena, für den Impuls zum nachdenken.

    BG

    Jörg

    Gefällt mir

  5. Daniela

    Liebe Anna,
    einen schönen Beitrag hast du geschrieben. Vielen Dank dafür.
    Ich finde andere Blogger sehr spannend, denn oft posten sie zu interessanten und für mich neuen Themen.
    Eigentlich bin ich auch ganz froh, dass mein Blog so klein ist, dass er nicht als Konkurrenz taugt :-).
    Liebe Grüße

    Daniela

    Gefällt mir

  6. Tabea

    Ich glaube, auch in „normalen“ Jobs gibt es dieses Konkurrenzdenken. Also ich kenne da jemanden, der mich gefragt hat, ob er sich sorgen machen sollte, da er einen Arbeitskollegen bekam, der ebenfalls für Programmierarbeiten zuständig war.

    Der Unterschied ist vielleicht nur, dass man am Arbeitsplatz den anderen persönlich kennt und daher freundlicher miteinander umgeht… wenn man sich im Internet anfeindet, kann man sich ja leichter aus dem Weg gehen…

    Ich kann dir aber nur zustimmen: Es ist viel schöner, andere Blogger nicht als Konkurrenz zu sehen. Und ich tue das auch nicht. Ähnlich wie du inspirieren sie mich und ich genieße es, gemeinsame Aktionen ins Leben zu rufen. Daher verlinke ich auch gern am Ende jedes Monats meine Lieblingsposts in einem Beitrag 🙂
    Aber da ich mich selten auf Facebook oder Instagram oder großen Blogs rumtreibe, bekomme ich vom Neid auch wenig mit. Zum Glück.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

      • Tabea

        Also mir würde hier aus dem realen Leben auch noch das Beispiel von Landwirten einfallen: Manche unterstützen sich und tauschen sich aus, andere sind verfeindet, weil sie beide gern die Fläche ebenfalls pachten würden, die nun der andere bekommen hat…
        Oder bei Metzgern: Entweder man tauscht sich darüber aus, wie man bestimmte Dinge hinbekommt (selten) oder aber man sieht sich als Konkurrenz und ärgert sich, wenn ein Kunde bei beiden probiert und dann beim anderen kauft (das beobachte ich oft auf Märkten).
        Aber vielleicht kann man das auch nicht mit dem Bloggen vergleichen, denn diese Leute müssen ja von ihrem Beruf leben, aber Blogs sind ja für die meisten nur ein Hobby, dass gerade durch die Kommunikation mit ähnlich gesinnten Leuten interessant wird.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

  7. Ralf Hauser

    Der Königsweg wird halt sein, wenn auf einem Bloggertreffen von jedem Thema nur ein Vertreter da ist, also ein Coaching Blogger, ein Food Blogger, ein DIY Blogger, ein Beauty Blogger, ein Reiseblogger, ein Fashion Blogger,ein Technik Blogger.

    Gefällt mir

  8. Anne

    Liebe Anna,

    es gibt tatsächlich solche und solche Personen unter Bloggern. Die einen sind nur auf sich selbst bedacht und sind leicht abgehoben, wenn ich das mal so formulieren darf, die anderen sind einfach normal und freundlich zueinander. Aber manchmal ist diese „Freundlichkeit“ auch gespielt, um natürlich eines zu erreichen: mehr Klicks, mehr Follower und vor allem mehr Ansehen. Eine Art Konkurrenz besteht aber irgendwie immer, auch wenn man es nicht sofort bemerkt. Ich persönlich sehe das alles nicht so ernst. Ich mache mein eigenes Ding und das schon seit mehreren Jahren (…).
    Ich versuche zwar mich zu vernetzten, aber meistens ist es nur eine kleine Gruppe, die sich gegenseitig hilft, was aber dann schwierig ist längerfristig aufrecht zu halten, da dann doch viele abspringen.
    Es ist so wie im echten Leben, es gibt Freunde und es gibt vorübergehende „Freunde“, die nur einen Nutzen daraus ziehen wollen mit dir zu schreiben, reden usw.

    Ich lade dich gleich mal in unsere Facebook Gruppe ein. Wenn du willst kann du gerne dazu stoßen.

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    • Anna

      Da hast du vollkommen Recht, mit dem was du sagst. Manchmal sollte man vielleicht ein wenig auf sein Bauchgefühl hören, wenn man entscheidet, mit wem man sich vernetzt und mit wem nicht 😉
      Ich habe die Mail bekommen, dass du mich in die Gruppe eingeladen hast, allerdings kommt eine Fehlermeldung, wenn ich auf den Link klicke 😦

      Gefällt mir

  9. tommimh

    Es ist doch wie im realen Leben – es gibt solche und solche Menschen/Blogger. Da kann ich mir doch selber aussuchen, mit wem ich mich vernetze und austausche. Neider, Konkurrenzdenker, Nichtgönner, Meckerköpfe werden über kurz oder lang alleine durch die Gegend surfen.

    In meinem persönlichen Bloggerumfeld habe ich, zum Glück, noch das Gefühl, dass es ein Miteinander ist. So sollte es auch sein.

    Wobei es da auch auf die Nische ankommt. Ich merke große Unterschiede zwischen Foto- und Reisebloggern. Bei den Fotobloggern ist es ein wenig schwieriger, ich habe dort oft das Gefühl, jeder will sein Ding machen. Ganz anders empfinde ich das bei den Reisebloggern, da herrscht ein wesentlich offener Umgang miteinander. Obwohl doch gerade die Reiseblogger oft den Ruf haben, nicht so eine tolle Gemeinschaft zu sein.

    LG Thomas

    Gefällt mir

    • Anna

      Danke, dass du deine Meinung mit uns teilst 🙂 Da ich leider selbst weder ein Foto- noch ein Reiseblogger bin, kann ich das schlecht beurteilen. Ich bemerke das alles eben in meiner Rubrik – bei den Lifestylebloggern 😉

      Gefällt mir

  10. sprinzeminze

    Ich bin da voll deiner Meinung. Klar ist mir auch schon aufgefallen, dass nicht alle anderen Blogger es gut mit dir meinen, aber ich hab da gsd eine ganz liebe Gruppe gefunden, wo wir uns vernetzen und gegenseitig helfen obwohl alle unterschiedliche Reichweiten haben. Ich finde es total wichtig, dass man zusammen hält und kann Missgunst und Neid überhaupt nicht leiden! Nur weiter so, dein Blog ist wirklich toll ❤ Liebe Grüße Iris von http://www.sprinzeminze.com

    Gefällt mir

  11. Janine

    Da gebe ich dir vollkommen recht! Nicht ohne Grund heißt es auch immer wieder „Bloggernetzwerk“. Ich muss auch sagen, dass ich ganz schnell Leuten entfolge oder deren Beiträge nicht mehr lese, wenn ich merke, dass diese nur auf sich schauen und bei Fragen, so gut wie nie antworten. Leider findet man diese des öfteren.
    Daher finde ich es sehr erfrischend, dass du hierzu eine so positive Meinung hast.

    Alles Liebe,
    Janine
    http://www.florafallue.com

    Gefällt mir

  12. Alexandra

    Ich finde es auch schade, wenn man sich als Konkurrenz ansieht. Es ist viel schöner sich mit anderen zu vernetzen, zumal wir alle auch das gleiche „Hobby“ haben. Man könnte aus meiner Sicht viel mehr zusammenarbeiten und so auch mehr erreichen, aber das ist noch nicht zu 100% angekommen.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    Gefällt mir

  13. beauty and the beam

    Das ist wirklich ein toller Post und so wahr 🙂
    Ich erwische mich zwar auch zwischendurch immer wieder gerne dabei, andere zu beneiden um diese Kooperation, oder jene Idee… Aber nur weil ich sie beneide, heißt es nicht, dass ich es ihnen nicht gönne.
    Ich finde es toll, dass jeder Blogger die Chance bekommt Kooperationen einzugehen. Und vor allem finde ich es ebenfalls sehr wichtig den Kontakt zu anderen Bloggern zu suchen. Ich habe 2 Bloggerfreundinnen die ich inzwischen seit 3 Jahren kenne. Wir haben alle 3 unsere Blogs gleichzeitig gestartet und stehen doch an völlig verschiedenen Standpunkten inzwischen. Das ist unheimlich interessant zu beobachten, aber auch unheimlich toll jemanden zu haben, der einem mit Fragen auf jedem Fall mit gutem Rat zur Seite steht. Denn Freunde und Familie aus dem „Real Life“ kennt sich mit der Bloggerszene meistens doch nicht so gut aus 🙂
    Allerliebst
    Mona

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s