LAST NIGHT´S DREAM

Sonntagspost Last Night´s Dream3Der heutige Sonntagspost sollte eigentlich ausfallen, da ich keine Idee für ein Thema hatte und mir dieses Mal leider auch nicht meine liebe Sofia weiterhelfen konnte. Allerdings hatte ich letzte Nacht einen (Alb-)Traum – ich weiß allerdings nicht, ob ich diesen wirklich als Albtraum bezeichnen sollte – und dadurch bin ich auf die Idee für den heutigen Post gekommen. Es wird wieder ein kleiner Rückblick auf meine Jugend, besser gesagt ein Rückblick auf meine Schulzeit.

In meinem Traum heute Nacht saß ich wieder in dem Klassenzimmer, in welchem ich in der siebten Klasse Unterricht hatte, und zwar im Matheunterricht. Mathe war eigentlich schon in der Grundschule mein absolutes Hassfach und das hat bis zum Abi angehalten. Es gab (außer Latein :D) kein Fach, in dem ich so schlecht war wie in Mathe und genau das war vermutlich auch der Grund, warum ich Mathe so gehasst habe.

Denkt jetzt bitte nicht, dass ich meine komplette Schulzeit gehasst habe, denn das stimmt wirklich nicht. Ich bin super gerne zur Schule gegangen, hatte dort meine Freunde und stellt euch vor, es gab sogar Fächer, die ich geliebt habe. Englisch und Sport – in der Oberstufe hatte ich dann sogar Sport Additum und das war sehr wahrscheinlich die beste Entscheidung überhaupt für mich.

Ich war an insgesamt vier verschiedenen Schulen (jeweils zwei verschiedene Grundschulen und später zwei Gymnasien), was an den ganzen Umzügen lag. Es war nicht immer einfch, neue Freunde zu finden und vor allem sich immer wieder an neue Lehrer zu gewöhnen. Jetzt im Nachhinein betrachtet war das alles aber doch gar nicht sooo wild. Manchmal frage ich mich, ob ich nicht vielleicht in Hessen mein Abi hätten machen sollen (ja, die Möglichkeit hätte es gegeben), anstatt im „schwierigen“ Bayern. Aber nein, es war eine gute Entscheidung, in Bayern Abi zu machen und nun auch in Bayern zu studieren. Merkt ihr, dass ich Bayern liebe? 😀

Zurück zum eigentlichen Thema: mein Traum von letzter Nacht. Als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich absolut das Gefühl, aus einem Albtraum aufzuwachen. Allerdings würde ich die Schulzeit ungerne als Albtraum bezeichnen – nichtmal den Matheunterricht, denn um ehrlich zu sein: manchmal vermisse ich die Schulzeit sogar ein wenig.Sonntagspost Last Night´s Dream1

Wie war oder ist die Schulzeit für euch? Ein Traum oder ein Albtraum?
Euch einen entspannten Sonntag ❤


Fotos by ©Julia Herold

24 Antworten auf „LAST NIGHT´S DREAM

  1. Mina

    Ich finde vorallem das zweite Foto wunderwunderschön! Es wirkt sehr fragil und intim, wirklich toll. Ich schreibe zurzeit mein Abi und ist es ist gar nicht so sehr die Schule, die mich stört, bloß möchte ich einfach in die Welt hinaus und die Schule hält mich (noch) davon ab. Auch ich hasse Mathe 😉
    Schöner Blog, btw!
    freigeistreich

    Gefällt mir

  2. nina

    Das hätte ich genau so auch schreiben können 😀 Ich war zwar weder in Mathe noch Latein schlecht, hatte aber einfach keine Lust drauf. Bei mir lag das an den Lehrern, die ich einfach nicht so gerne mochte. Obwohl ich auch gern zur Schule gegangen bin, vermisse ich sie gar nicht. Meine Freiheit ist mir doch lieber 🙂
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Anna

      Meine Schulzeit an sich war eigentlich alles andere als ein Albtraum, dennoch hätte ich gut und gerne auf Mathe und Latein verzichten können 😀
      Ich bin schon gespannt auf deinen Post 🙂

      Gefällt mir

  3. Marina

    Meine Schulzeit war während der Zeit eher ein Albtraum und ich bin zeitweise wirklich nicht gerne hingegangen. Gerade in der 10. Klasse hatte ich einfach gar keine Lust. Im Nachhinein betrachtet ist die Schulzeit wirklich eine der schönsten in meinem Leben gewesen, hätte ich das nur vorher besser zu schätzen gewusst.

    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    Gefällt mir

  4. Ivory

    Die Schule als solche würde ich nicht unbedingt als Alptraum bezeichnen, dafür aber die Schüler. Ich war mehr als froh, als das alles endlich vorbei war.
    Manchmal fehlt mir dieses Schüler sein ein bisschen, weil ich es so nie wirklich erlebt habe.

    Gefällt mir

  5. Larissa

    Toller Text! Meine Schulzeit war teilweise echt ein Albtraum und ich bin froh, dass ich die Zeit überstanden habe. Verstehe sehr gut was du meinst und kenne auch das Gefühl dass man einen Albtraum hatte, obwohl die Szene im Traum eigentlich gar nicht so schlimm war 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s