C´EST LA VIE MON AMI

Jeans und Pulli 2Das Schönste an Sonntagen ist doch wohl das ewige im Bett liegen bleiben. So kommt es, dass ich auch heute um kurz vor 12 immer noch im Bett bin, zwar schon Waffeln gefrühstückt habe, Bilder bearbeitet habe und drei Folgen Gossip Girl hinter mich gebracht habe, aber mich dennoch im Bett befinde. In letzter Zeit ist mir immer häufiger aufgefallen, dass die Welt immer grausamer und unfreundlicher wird, weshalb ich heute gerne meine Gedanken darüber loswerden möchte.

Als ich die Woche irgendwann einkaufen war und einer älteren Dame die Tür aufgehalten habe, war diese total erstaunt, dass es heutzutage noch freundlich junge Menschen gibt. Um ehrlich zu sein war ich ein wenig erschüttert von der Aussage – auch wenn es mir eigentlich bewusst war. Für mich ist es etwas Selbstverständliches – besonders älteren Leuten – die Tür aufzuhalten, wenn ich vor ihnen einen Laden betrete. Genau so lasse ich an der Supermarktkasse auch gerne mal Leute vor, die nur eine Milch kaufen wollen, wenn ich hingegen mit meinem Wocheneinkauf anstehe.
Allerdings musste ich in letzter Zeit leider feststellen, dass ich eine der wenigen Menschen bin, die so denken. Ich möchte hier niemanden angreifen oder kritisieren, aber die meisten Menschen kümmern sich heutzutage nur noch um sich selbst und die Mitmenschen sind ihnen egal.
Was ich auch immer wieder feststelle ist, dass viele bereits mit einem einfachen „hallo“ überfordert sind. Ich bin in einer sehr ländlichen Gegend aufgewachsen, wo jeder jeden kannte und ein „hallo“ war dort das Normalste der Welt. Wenn ich jetzt jedoch joggen gehe, mir auf dem Radweg oder im Wald jemand begegnet und ich denjenigen grüße, bekomme ich in der Regel nur einen komischen Blick und werde vermutlich noch als Stalkerin oder ähnliches abgestempelt.
Für mich habe ich nun beschlossen, jeden Tag eine gute Tat zu tun – sei es nur jemand Fremden im Bus ein Lächeln schenken, älteren Leuten die Tür aufhalten oder seine Schokolade mit Freunden teilen – es ist wirklich ganz egal was.
Jeans und Pulli 3Jeans und Pulli 4Jeans und Pulli 1Jeans und Pulli 5Jeans und Pulli 6– s.Oliver Jeans – Esprit Mantel – H&M Pulli – Longchamp Tasche – Bench Boots – Thomas Sabo Schmuck –

Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag den ein oder anderen zum nachdenken anregen kann und wir bald wieder in einer freundlicheren Welt leben 😉

So langsam werde ich mich dann auch mal wieder aus dem Bett bewegen und anfangen zu lernen.
Euch einen schönen entspannten Sonntag ❤

17 Antworten auf „C´EST LA VIE MON AMI

  1. Jasmin

    Sehr schöner Text und da muss ich dir wirklich recht geben, vielen sind die Mitmenschen egal.
    Ich helfe immer wo man nur helfen kann.
    Das Outfit gefällt mir auch sehr.

    LG Jasmin

    Gefällt mir

  2. Marié

    Schöner Post! Ich kenne das auch…ich selber gehe ja noch in die Schule und merke auch immer öfters, wie schwer es manchen fällt an der Essensschlange einfach mal „Danke“ zu sagen. Auch wenn ich früh Bus fahre fällt es manchen Schülern aber auch den Busfahrern schwer einfach mal „Guten Morgen“ zu sagen. Natürlich sind nicht alle so…ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich von meinen Ellis wirklich sehr höflich erzogen wurde (Klingt sehr blöd;), und dafür bin ich auch wirklich dankbar. Aber ich finde es gut dass eine Bloggerin auch mal über solche Themen schreibt und nicht nur immer über Fashion und Beauty und so was:) Ich finde, man sollte über so etwas viel öfters schreiben, gerade auch weil Blogger so ne Art „Vorbild“ sind, also Menschen lesen unsere Posts und denken vielleicht auch darüber nach…ich glaube Du weißt was ich meine. Vielleicht könnte man dazu ja ne Art Hashtag machen wo mehrere Blogger daran Teil haben. Also, sorry für den langen Kommi, aber richtig guter Post! Hab nen tollen Sonntag noch!
    Schau HIER bei mir vorbei!

    Gefällt mir

  3. Mona

    Es muss viel mehr Menschen geben, die so denken und handeln. Selbst ein freundliches Lächeln am Morgen in der Bahn ist doch schon eine nette Geste über die sich wahrscheinlich jeder freut.
    Liebe Grüße, Mona

    Gefällt mir

  4. Anita

    Ein wirklich lobenswerter Vorsatz, den ich schon lange versuche umzusetzen. Es ist so leicht, etwas Gutes zu tun….so banal es uns auch manchmal erscheinen mag, sind es manchmal vor allem die kleinen Dinge, die anderen eine Freude bereiten!
    Liebe Grüße und einen tollen Start in die Woche,
    Anita
    http://www.anischu.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s