ZEITUMSTELLUNG

WA_Lieblingsmensch_2Ich wünsche euch einen wundervollen guten Morgen und einen tollen entspannten Sonntag! Was habt ihr heute vor? Ich selbst werde heute wohl rein gar nichts machen, hihi. Heute Nacht konnten wir alle eine Stunde länger schlafen, da die Uhr um eine Stunde zurückgestellt wurde. Allerdings ist diese eine Stunde mehr an Schlaf auch schon wieder das einzig Positive, was ich der Zeitumstellung abgewinnen kann.

Für mich bedeutet Zeitumstellung jedes Jahr aufs Neue, dass nun nicht mehr Herbst, sondern bereits Winter ist. Auch wenn die Temperaturen in den letzten Tagen wieder um einige Grade angestiegen ist, fängt für mich ab heute der Winter an.
Versteht mich nicht falsch, ich mag den Winter wirklich sehr gerne. Aber mit Winter meine ich auch Winter – und nicht Kälte plus Regen, so wie es in den letzten Jahren war.
Jedoch finde ich es wirklich furchtbar, morgens im Dunkeln das Haus zu verlassen und abends ebenfalls im Dunkeln wieder nach Hause zu kommen. Nicht nur, dass es mir immer verdammt (sorry für diese Ausdrucksweise) schwer fällt, morgens aufzustehen wenn es noch dunkel ist – normalerweise komme ich immer sehr gut aus dem Bett, auch nach nur wenigen Stunden Schlaf – sondern ich habe zusätzlich auch das Gefühl, nichts vom Tag gehabt zu haben. Ich fahre schließlich morgens im Dunkeln zur Uni, sitze dann den ganzen Tag in Hörsälen ohne Fenster, bekomme das Tageslicht also nur in meinen Pausen zu Gesicht, und verlasse bereits im Dunkeln wieder die Uni.
Noch dazu habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, wann ich jetzt überhaupt noch die ganzen Fotos für meinen Blog machen soll, da sich Tageslicht für Fotos nach wie vor am besten eignet. Tja, jetzt werde ich wohl meine Posts für die komplette Woche im Voraus planen müssen, damit ich meine Wochenenden dann mit Fotos schießen verbringen kann.
Das alles gefällt mir irgendwie gar nicht! Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf den Glühwein, die Weihnachtsmärkte und ganz besonders auf die ersten Schneeflocken.
Wie steht ihr der ganzen Zeitumstellung und dem Winter im Allgemeinen gegenüber? 🙂

16 Antworten auf „ZEITUMSTELLUNG

  1. endorphinaa

    Mir geht es genauso mit dem Winter. An sich super schöne Jahreszeit – aber auf die Kälte etc. könnte ich locker verzichten. Ich habe das Glück, dass das Büro in dem ich arbeite direkt an einem Fenster mit super Ausblick liegt, komme aber auch immer so spät nach hause, dass das Licht es unmöglich macht noch Fotos für den Blog zu schießen. Ich werde heute auf einen verkaufsoffenen Sonntag gehen und da noch ein paar Dinge knipsen.. wünsche dir noch einen schönen Sonntag 🙂

    Liken

  2. Anni

    Ich habe das erste Mal seit Jahren nicht vergessen die Uhren umzustellen. Ich bin ganz stolz auf mich.
    aber ich weiß was du meinst. Ich liebe den Winter total, aber morgens im dunklen das Haut verlassen und wenn es dunkel wird wieder heimzukommen ist super frustrierend

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    Liken

  3. Mona

    Die Zeitumstellung im Winter tut wenigstens nicht so weh wie im Sommer, wenn man auf einmal eine Stunde früher aufstehen muss 🙂 Aber im Winter sind die Blogfotos wirklich eine Herausforderung, das geht mir auch so.
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    Liken

  4. Marina

    Mir persönlich macht die Zeitumstellung am Anfang immer sehr zu schaffen. Zum Glück ist das Wetter heute wenigstens schön gewesen. Da ich meine Posts so oder so schon am Wochenende vorbereite und einen festen Postingplan habe, fällt mir blogtechnisch die Zeitumstellung nicht schwer.

    Liebe Grüße,
    Marina

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s