Food & Training 16.-22.04.

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Diese Woche habe ich es endlich wieder geschafft, mir zu notieren was ich wann gegessen habe und zusätzlich noch Fotos zu machen. Yeah, bin ich stolz auf mich. In letzter Zeit esse ich so extrem viel und achte gar nicht darauf, ob es nun gesund oder ungesund ist, aber ich habe beschlossen, die letzten zwei Wochen Hotel Mama noch zu genießen und einfach zu essen. Ich kann dann ja wieder auf meine Ernährung achten, wenn ich umgezogen bin.
 // Hello lovelies,
this week I finally accompilshed noting down what I eat and taking photos. Yeah, I´m so proud of me. Any time recently I eat so much and unhealthy, but I am totally going to enjoy the two last weeks of hotel mom – I can care about my diet again when I moved out. 

Montag:
Montag Morgen habe ich nur schnell eine Schüssel Cornflakes gegessen, da ich direkt danach nach Regensburg gefahren bin. Dort war ich abends dann griechisch essen und habe als Vorspeise mit Reis gefüllte Weinblätter und als Hauptgericht Bifteki (Hackfleisch gefüllt mit Schafskäse) mit Reis gegessen.
Wie ihr euch denken könnt, habe ich Montag keinen Sport gemacht (oder zählt Auto fahren als Sport?!?).
 // Monday:
On monday I eat some cereals for breakfast because then I went to Regensburg. For dinner I eat greek food – Bifteki.
As you might guess, I didn´t do any sport on monday (or can you count car driving as sport?!?).

 

Dienstag:
Dienstag Morgen habe ich im Hotel ganz viel Kuchen und Brötchen gefrühstückt. Mittags habe ich dann Käsespätzle und Apfelstrudel gegessen. Abends gab es dann nur noch einen Apfel, da ich keinen Hunger mehr hatte.
Dienstag Abend bin ich ganz spät noch ein wenig Dressur geritten.
 // Tuesday:
On tuesday I eat a lot of cake and buns for breakfast at our hotel. For lunch I eat some cheese spaetzle and apple strudel. At home I wasn´t hungry, so I just eat an apple.
Tuesday night I went riding. 

Mittwoch:
Mittwoch habe ich Porridge mit Erdbeeren und Banane als Frühstück gegessen und Abends gab es Spaghetti Bolognese.
Erst war ich Mittwoch ausreiten und danach noch eine gute Stunde joggen.
 // Wednesday:
On wednesday morning I eat porridge with banana and strawberries for breakfast and for lunch I eat spaghetti bolognese.
On wednesday I rode out and after I went an hour out for a jog. 

Donnerstag:
Donnerstag Morgen habe ich ein Nutella-Brötchen gefrühstückt und abends habe ich Folienkartoffel mit Schmand gegessen.
Donnerstag bin ich Dressur geritten und war danach noch eine kurze Runde joggen.
 // Thursday:
On thursday morning I eat a nutella bun and in the evening I eat jacket potato with sour creme for dinner.
On thursday I rode dressage and afterwards I went for a short jog. 

Freitag:
Freitag Morgen gab es wieder Mal Cornflakes zum Frühstück und abends habe ich Penne mit Sahnesoße, Spinat und Lachs gegessen.
Am Freitag war ich reiten und habe abends noch ein paar Situps gemacht.
 // Friday:
On friday morning I again eat cereals for breakfast and for dinner I eat penne pasta with cream sauce, spinach and salmon.
On friday I was riding and in the evening I did some situps. 

Samstag:
Samstag gab es wieder Brötchen mit Nutella zum Frühstück und abends gab es Lasagne und Champgner.
Ich war Samstag nur ausreiten.
 // Saturday: 
On saturday I again eat buns with nutella for breakfast and in the evening I eat lasagna and champagne for dinner.
On saturday I just rode out. 

Sonntag:
Gestern Morgen habe ich Porridge mit Banane und dazu Erdbeeren im Bett gefrühstückt und gestern Abend habe ich die Reste von Freitag gegessen.
Gestern habe ich ein paar Boxen gemistet – ja, das ist Sport – und war dann noch ausreiten.
 // Sunday:
Yesterday I had a banana-porridge and strawberry breakfast in bed and in the evening I eat the leftovers of friday.
I mucked out some boxed – yes, it is sport – and then I rode out. 

Wie gesagt, momentan esse ich alles anderes als gesund, aber Mama kocht einfach zu gut, da kann ich leider nicht widerstehen und das wird jetzt noch zwei Wochen genossen.
 // As I said above, currently I eat totally unhealthy, but my mom is such a great cooker and I am going to enjoy the last weeks of hotel mom.

46 thoughts on “Food & Training 16.-22.04.

  1. Lilly

    Wow, ich könnte nicht jeden Tag meine Mahlzeiten fotografieren 😀 Da wäre ich viel zu faul zu, aber es ist definitiv keine schlechte Methode um sich etwas bewusster zu ernähren 🙂

    Gefällt mir

  2. Nina

    Bei dem Essen wuerde ich meine guten Vorsaetze bezueglich gesunder Ernaehrung auch mal ueber Bord werfen -es sieht so lecker aus!!
    Ich muss aber zugeben, dass ich voll neidisch bin, weil du eine Stunde joggen gehen kannst. Das kann ich nicht 😀 es gehoert wohl zu den mir am unliebsten Sportarten ueberhaupt… also, Hut ab! 🙂

    Gefällt mir

  3. Live, Love, Laugh

    Das ist auch alles extrem lecker, weswegen es mir jetzt die nächste Zeit egal ist, was ich esse 😀
    Haha, ich jogge dann aber auch im Schneckentempo um eine Stunde durchzuhalten 😉 Ach, ich mag joggen total, das wirkt bei mir so befreiend 🙂

    Gefällt mir

  4. Han Na

    Ich teile das Leid des zu vielen Essens ! Aber ich habe große Hoffnung, dass das endlich aufhört, wenn es warm draußen ist und das Leben eher draußen statt findet. Ich finde solche Posts sehr interessant 🙂

    Gefällt mir

  5. Laura Diamondsandcandyfloss

    oh gott, geh bloß weg mit den käsespätzle 😀 ich war letzte woche im skiurlaub und hatte die größte und käsigste portion käsespätzle der ganzen welt! nach 1/3 ungefähr war ich der schwerste lebende käseklumpen überhaupt und hatte keine lust mehr zum skifahren, haha 😀 aber sie sehen trotzdem super lecker aus 🙂 ich finds interessant, dass mal jemand sein essen postet ohne einen strikten diät oder cleaneating hintergrund 🙂

    liebst, laura von http://www.diamondsandcandyfloss.com

    Gefällt mir

  6. Jule von Feuer Fangen

    Hallo liebes!
    Das ist gar keine so schlechte Idee das mal bildlich festzuhalten, was man alles in der Woche so futtert. Okay ich gebe zu, dass mir gerade das Wasser im Mund zusammen läuft xD die Spaghetti Bolognese sieht einfach zu lecker aus:D Und beim griechen wollte ich diese Bifteki unbedingt mal probieren <333
    Ich habe mir das bis jetzt immer nur sehr unregelmäßig mit in meinen Kalender geschrieben um zu vermerken, was gut bei neuen Sachen war oder was auch nicht, um mir selbst auch immer wieder Kochideen zu geben:) <3

    liebste Grüße,
    Jule von http://www.feuer-fangen.blogspot.de

    Gefällt mir

  7. Funkel Mädchen

    Oh mannoo.. jetzt hab ich Hunger auf alles was ich hier gesehen habe! AUF ALLES! Dabei esse ich glaube ich relativ viel nicht mal.. aber ich will es trotzdem. In meinem Mund. In meinem Bauch!
    Schäm dich mir sowas anzutun… aaber die Idee ist wirklich gut! Ich hatte auch mal versucht alle zu Fotografieren, dadurch beschäftigt man sich ja auch einfach bisschen mehr, aber irgendwie halt ich sowas nicht all zu lange durch

    Liebe Grüße!
    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s