A Book is Always a Good Choice

Hallöchen meine Lieben 🙂
Erst vor kurzem habe ich euch gezeigt, welches Buch ich lese, beziehungsweise welches Buch ich zu Nikolaus geschenkt bekommen habe und dann gelesen habe. Es war „Die Lebenden und die Toten“ von Nele Neuhaus, nun bin ich fertig und berichte euch wie versprochen.

Beschreibung:
„Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff will über Weihnachten und Silvester in die Flitterwochen fahren, als sie ein Anruf erreicht: In der Nähe von Eschborn wurde eine ältere Dame aus dem Hinterhalt erschossen. Kurz darauf ereignet sich ein ähnlicher Mord: Eine Frau wird durch das Küchenfenster ihres Hauses tödlich getroffen. Beide Opfer hatten keine Feinde. Warum mussten ausgerechnet sie sterben? Der Druck auf die Ermittler wächst schnell. Pia Kirchhoff und ihr Chef Oliver von Bodenstein fahnden nach einem Täter, der scheinbar wahllos mordet – und kommen einer menschlichen Tragödie auf die Spur.“

Cover und Aufmachung:
Da das Buch sich um die Weihnachtszeit rum dreht, also im Winter spielt, finde ich das Cover mit dem schneebedeckten Boden einfach sehr gut getroffen. Das Jägerhäuschen passt auch super zu dem Buch, da es dort um Morde durch Schüsse geht und genau das symbolisiert es auch schon. Rechts im Hintergrund sieht man die Skyline von Frankfurt – dort spielt das Buch – und die roten Flecken auf dem Cover sind auch ein klasse Indiz für die Morde, die in diesem Buch geschehen.

Inhalt:
Wie die Beschreibung des Buches schon verrät geht es um Morde, die nacheinander geschehen. Beim ersten Mord geht die Polizei noch von einem Zufallsopfer aus, da eine ältere und sehr zuvorkommende Dame beim Hundespaziergang erschossen wird. Ein paar Tage später ereignet sich ein weiterer Mord, dieses Mal wird ebenfalls eine ältere Dame in ihrer Küche erschossen – vor den Augen ihrer Enkeltochter – und da man an deren Küchenfenster nun mal nicht „eben mal“ vorbei kommt und jedmanden erschießt, deutet dies nun auf einen gezielten Mord hin. Über Weihnachten und Silvester kommen immer mehr Tote hinzu und die Polizei tappt mehr und mehr im Dunkeln. Bis sie dem ganzen Geheimnis auf die Schlichte kommt. Und zwar wird aus Rache getötet. Zehn Jahre zuvor ist eine Frau gestorben und der Mörder tötet nun alle Angehörigen derer, die für diesen Tod verantwortlich waren. Allerdings ist das Problem, dass mehrere Täter gleichzeitig in Frage kommen würden. Zudem klärt sich noch ein weiterer Mord von vor zwei Jahren auf.
Wenn ihr wissen wollt wer der Mörder ist und warum genau er all diese Morde begangen hat, dann lest das Buch am besten selber.

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr sehr spannend geschrieben und man weiß wirklich bis auf die letzten Seiten nicht, wer nun wirklich der Mörder war, da einfach so viele verschiedene Leute ein Motiv hätten. Ich finde es super, dass das Buch nicht in der Ich-Perspektive geschrieben ist, sondern immer aus der Sicht einer anderen Person geschrieben ist. So bekommt man die Gedanken des Mörders mit, erfährt mehr aus dem Leben der Opfer vor ihrem Tod und ebenfalls aus dem Leben der Polizisten und auch deren Ermittlungen.
Ich fand das Buch wirklich richtig, richtig super und habe es total „verschlungen“ und kann es auch jedem, der gerne Krimis liest empfehlen!

Ich wünsche euch allen ein tolles Weihnachtsfest und morgen oder übermorgen wird es einen Post darüber geben, wie ich Heiligabend verbringe 🙂

4 Antworten auf „A Book is Always a Good Choice

  1. Eva-Maria

    oh leider sind solche bücher gar nicht mein ding.. ich lese eher so liebesschnulzen. 😀
    Aber ich wünsche mir auch zum Nikolaus am liebsten Bücher, es ist wirklich einfach das beste anstatt irgendwas zu bekommen was man sowieso nicht gebrauchen kann.
    Ich wünsche dir tolle Weihnachten und ein paar schöne Festtage,
    Liebe Grüße Eva-Maria 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s