Schokoladen-Brownies

Hallo ihr Lieben 🙂
Zur Weihnachtszeit, liebe ich es einfach süße Sachen zu essen und da nur Plätzchen essen auch irgendwann langweilig wird, habe ich gedacht mal wieder Kuchen zu backen.Deshalb habe ich ein Rezept, welches vor ca. zwei Jahren mein absolutes Lieblingsrezept war, herausgekramt und habe angefangen zu backen.
Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass diese Brownies extrem schokoladig, und somit auch ziemlich süß sind. Das heißt sie werden wohl nicht jedermanns Sache sein. Aber da ich denke, dass einige von euch genau solche Schoko-Liebhaber sind wie ich, habe ich hier nun das Rezept für euch.

Für die Brownies braucht ihr:

  • 160g Vollmichkuvertüre
  • 160g Zartbitterkuvertüre
  • 100g Butter
  • 2 TL Créme Fraich (es gehen auch Sahne oder Schmand in gleicher Menge)
  • 3 Eier
  • 200g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 160g Mehl
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 3 El Kakaopulver

Zuerst schmelzt ihr die Schokolade (Vollmich und Zartbitter) zusammen mit der Butter. Wenn alles geschmolzen ist wird die Créme Fraich (oder Sahne oder Schmand) hinzugegeben.

Zur gleichen Zeit könnt ihr schon mal den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Während die Schokolade am schmilzen ist, könnt ihr schon einmal die Eier, den braunen Zucker und die Prise Salz mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.

 Danach wird die flüssige Schokoladenmasse dort vorsichtig untergerührt.

Als letztes vermischt ihr das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Kakaopulver und rührt auch dieses vorsichtig in der Schokoladenmasse unter.
Nun gebt ihr das Ganze in eine bereits gefettete Springform und schiebt diese in den Ofen.

Die Brownies nun für ca. 35min backen lassen.

Wenn ihr die Brownies serviert, könnt ihr sie noch mit Puderzucker oder Schokosoße verzieren und Erdbeeren schmecken auch super dazu! 🙂

Guten Appetit 🙂

14 thoughts on “Schokoladen-Brownies

  1. Live, Love, Laugh

    Das geht mir auch so, wenn ich ein neues Rezept entdecke, will ich auch immer sofort backen ;D
    In der Advents- und Weihnachtszeit esse ich auch viel mehr süßes als normalerweise, aber ich finde, dass das auch okay ist, ist ja schließlich nur ein Monat 😀
    <3

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s