WOCHENRÜCKBLICK 9.5. – 15.5.

imageSchon wieder ein Wochenrückblick? Ich glaube, es ist schon ewig nicht mehr vorgekommen, dass ich in einer Woche nur einen einzigen Post hochgeladen habe – und es tut mir auch ehrlich gesagt leid, aber letzte Woche war ich so viel unterwegs, dass mir einfach ein wenig die Zeit (und um ehrlich zu sein auch die Lust) zum Bloggen gefehlt hat.

Highlight der Woche: Die letzte Woche bestand eigentlich nur aus Highlights. Montag und Dienstag war ich von der Uni aus in Frankfurt, wir waren bei einer Kanzleiführung und dann noch auf einer Juramesse. Mittwoch war dann mein einziger normaler Tag, an dem ich in der Uni war und mich abends noch mit Freunden getroffen habe. Denn Donnerstag Morgen ging es für mich dann auch schon nach Zagreb – wieder von der Uni aus – und es war wirklich eine super schöne Zeit dort. Wir haben die Stadt erkundet und waren sogar noch im Nationalpark von Kroatien, aber dazu wird es Ende der Woche noch einen eigenen Post geben. Gestern bin ich dann wieder nach Hause gekommen und habe den ganzen Tag nur geschlafen, denn den Schlaf habe ich mehr als dringend gebraucht. Außerdem war es mal toll, fast eine ganze Woche ohne Laptop und dauerhaftem Onlinesein zu verbringen.image

Flop der Woche: Auf dem Heimweg von Kroatien nach Deutschland habe ich es geschafft, meinen Geldbeutel im Bus liegen zu lassen. Aber zum Glück habe ich ihn „nur“ im Bus verloren und nicht in Kroatien – so bekomme ich ihn wenigstens wieder.

Ernährung und Sport: Ihr könnt euch jetzt vielleicht schon denken, dass ich in der letzten Woche nicht sonderlich auf meine Ernährung geachtet habe und ich auch nicht wirklich die Zeit für Sport hatte. Trotzdem habe ich am Mittwoch eine recht lange Inlinertour mit meinem besten Freund gemacht.image

Meistgehörter Song: Marteria – Lila Wolken

Gedanken der Woche: In der letzten Woche habe ich eigentlich nur darüber nachgedacht, wie glücklich ich mich doch schätzen darf, so viele tolle Dinge erleben zu dürfen und wie zufrieden ich doch mit meinem Leben bin 🙂image

Da heute Feiertag ist, habe ich jetzt genug Zeit, Wäsche zu waschen, joggen zu gehen, Mails zu beantworten und endlich mal wieder was für die Uni zu tun.
Was habt ihr heute schönes vor?

Euch einen guten Start in die Woche ❤

Facebook / Instagram / Twitter

 

20 thoughts on “WOCHENRÜCKBLICK 9.5. – 15.5.

  1. hydrogenperoxid

    Wahnsinnig toll, dass du aktuell so zufrieden mit deinem Leben bist. Das erkennen viele gar nicht, wie gut sie es haben.
    Deine Woche klingt wirklich interessant. So eine Juramesse ist sicher spannend, auch wenn es beruflich gar nicht mein Thema ist 😀

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    Gefällt mir

  2. Sara

    Oh Gott eine Woche ohne Laptop klingt für die meisten Blogger ja als erstes wie ein Fluch 😀 Aber es ist halt doch Segen zu gleich 🙂 Grade im Urlaub genieße ich es auch schonmal offline zu bleiben 😀 Deine Woche klingt super spannend!

    Gefällt mir

    • Anna

      Das war es wirklich 🙂 Mein Geld werde ich im Laufe der Woche wiederbekommen, das ist alles schon geklärt 😉 Ich höre momentan total gerne so „alte“ Lieder 😀

      Gefällt mir

  3. Tabea

    Wow, so eine ereignisreiche Woche… bei mir gibt es sowas so gut wie nie 😉
    Wie gut so eine Woche fernab von „ständig online“ sein kann, kann ich aber nachvollziehen.

    Lila Wolken ist übrigens ein Song, mit dem ich meine Freundin in Verbindung bringe, weil wir es eine Zeit lang immer gemeinsam gesungen haben 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  4. schokokamel

    Oh das klingt total toll! Ich bin ein bisschen neidisch, weil ich es hier in New York gar nicht schaffe, mal woanders hinzukommen – natürlich gibt es hier so auch genug zu tun und alles, aber trotzdem fehlt es mir, einfach mal eni Wochenende irgendwo hinzufahren…:)

    Gefällt mir

  5. Lici

    Hallo 🙂
    Erstmal Respekt für das Jurastudium, das stelle ich mir sehr anspruchsvoll vor! Mir reicht schon „Recht für Chemiker“… 😉 Wie in etwas muss man sich eine Messe dafür vorstellen? Stichwort Uni, ich sollte mich auch wieder an den Schreibtisch setzen und weniger durch die Blogs stöbern. Aber Inliner fahren wäre jetzt auch eine gute Idee… Wenn es nur ein wenig wärmer draußen wäre.

    Liebe Grüße,
    Lici

    Gefällt mir

    • Anna

      Ja, das ist tatsächlich alles andere als einfach. Dort haben sich verschiedene Kanzleien vorgestellt und es gab auch aus verschiedenen jur. Bereichen Vorträge – war wirklich sehr interessant 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s