INTERVIEW MIT LISA JASMIN

Outfit_Hut_jacquard_modeblog_fashionblogger_Ich hoffe, ihr habt den ersten Teil dieser herbstlichen Woche gut überstanden. Ich sitze in letzter Zeit nur noch vor meinem Laptop – entweder schreibe ich neue Posts für euch oder beantworte Emails, oder ich schreibe an meiner Hausarbeit. Heute geht es jedenfalls in die dritte Runde meiner Interview-Reihe, und zwar gibt es ein Intverview mit der lieben Lisa Jasmin von Dear Fashion.

Lisa Jasmin bloggt bereits seit Juli 2012 auf Dear Fashion. Ihr hauptsächliches Thema ist die Mode, allerdings findet man bei ihr auch tolle Beauty- und Lifestyleposts.

Wow, du bloggst nun schon seit 2012. Wie motivierst du dich dazu, regelmäßig Posts zu veröffentlichen?
Ich schreibe für mein Leben gerne und mein Blog ist mein „Baby“. Ich finde immer Motivation an meinem Blog zu arbeiten, seien es Posts oder Überarbeitungen am Layout.

Welche Kamera benutzt du für deine Fotos und mit welchem Bearbeitungsprogramm arbeitest du?
Ich benutze eine Canon EOS 60D mit einem Canon EF 50mm f/1.8 Objektiv. Zum Bearbeiten experimentiere ich lediglich mit Filtern, zum Beispiel auf meiner Kamera.

Hast du einen genauen Plan, wann welcher Post online gehen soll, oder bist du eher spontan was das Bloggen angeht?
Ich nehme mir immer eine Uhrzeit vor, wann ein Post online sein soll. Da lasse ich dann schon gerne mal alles stehen und liegen und eile nachhause, um meinen Post fertig zu stellen.

Gibt es Personen, die dir helfen, deinen Blog zu führen (Freunde, Familie, etc.) oder machst du alles alleine?
Abgesehen von meinen Fotos mache ich alles alleine. Bei den Fotos helfen abwechselnd meine Familie, mein Freund und manchmal muss auch ein Stativ und Selbstauslöser herhalten.

Dein Blog behandelt die verschiedensten Themen – woher nimmst du all deine Inspiration?
Mein Blog dreht sich um mein Leben, das schließt alles ein, was mich ausmacht und interessiert. Dazu gehören die verschiedensten Themengebiete. Nicht nur Mode, sondern auch Make-Up, Reisen, Bücher, Essen und vieles mehr. Alles was ich gerne teilen möchte, findet einen Platz auf meinem Blog. Mir ist es wichtig, dass die Leser auch hinter die Fassade sehen können und auch meinen Gedankengang und meine Hobbys kennenlernen.

Auf welche Social Media könntest du nicht verzichten und warum?
Ich könnte wahrscheinlich nicht auf Instagram und Facebook verzichten. Facebook zum Einen, weil ich mir dort eine Leserschaft aufgebaut habe und es dort sehr einfach ist Blogposts und dazugehörige Fotos zu teilen. Instagram zum Anderen, weil ich es liebe Bilder von anderen Personen anzuschauen. Instagram ist eine riesige, internationale Community, die es einem ermöglicht sehr simpel in die Welt eines anderen Menschen einzutauchen. Ich liebe es dort zu stöbern und auch Inspirationen zu sammeln. Nicht nur für den Blog, sondern auch für mich persönlich, wenn es um Interieur, Essen und vieles mehr geht. Wenn ich auf der Suche nach etwas Bestimmten bin, lässt sich das ganz einfach via Hashtags suchen und finden. Das liebe ich an Instagram und wäre daher unverzichtbar.

Hast du bestimmte Ziele, die du mit deinem Blog noch erreichen möchtest?
Natürlich möchte ich, dass ich mich weiterentwickele und mein Blog dadurch wachsen kann. Ich hoffe, dass mein Blog national, aber auch international bekannter wird und ich die Leute mit meinen Interessen anstecken kann und ich noch viele weitere tolle Menschen kennenlerne, die die Liebe zur Mode mit mir teilen. Mein Blog ist meine Leidenschaft und daher wäre es ein großer Traum vom Bloggen zu leben. Alles in allem ist mein Motto, was den Blog angeht: Sky’s the limit! Ich liebe die Freiheit zu bloggen und möchte natürlich, dass das Bloggen so einfach und spontan bleibt, wie es jetzt ist.

Welcher Blogger / Bloggerin ist dein größtes Vorbild?
Ich habe viele Bloggerinnen, zu denen ich aufsehe. Eine davon ist definitiv Kristina Bazan von Kayture. Sie durfte dank ihres Blogs schon zahlreiche tolle Projekte verwirklichen, viel reisen und hat sich zu so einer tollen Persönlichkeit entwickelt. Daran durften wir auf ihrem Blog teilhaben. Ihr Freund und sie sind ein tolles Team, so wie mein Freund und ich. Außerdem ist sie bildhübsch und ich finde ihren Stil außerordentlich schön. Sie strahlt in ihren jungen Jahren solch eine Eleganz aus und das ohne überheblich zu wirken.
Ansonsten schaue ich alle möglichen Plattformen und sozialen Netzwerke durch, um neue Blogger zu entdecken. Ich bin besonders gerne auf Lookbook.nu unterwegs, um außergewöhnliche Blogger zu bewundern. Ich bin ein großer Fan von außergewöhnlichen Styles und schaue mir gerne an, wie sich die Menschen in anderen Ländern anziehen.Outfit_Jeans_Destroyed_parisienne_modeblog

Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Lisa Jasmin bedanken, dass sie sich die Zeit für das Interview genommen hat! 🙂
Hier findet ihr Lisa Jasmin auch auf Instagram.

In den letzten Wochen gab es bereits ein Interview mit Imke und Verena, nächste Woche dürft ihr euch auf eine Interview mit Kim freuen.


Fotos via ©Dear Fashion

29 Antworten auf „INTERVIEW MIT LISA JASMIN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s