Essen aus der Kindheit – Schokopudding

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Wie bereits angekündigt, gibt es heute mein Rezept aus der Blogparade „ Essen aus der Kindheit“. Und ich zeige euch heute ein Rezept für einen super leckeren Schokopudding. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich ausgerechnet dieses Rezept ausgewählt habe. Es gibt sooo viele Dinge, die ich als Kind gerne gegessen habe, doch der Schokopudding von Oma ist wirklich mein Klassiker. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich damals immer meine Oma angerufen habe, dass ich gleich vorbeikomme und gerne Schokopudding hätte – das war wirklich eine tolle Zeit.


<!– document.write('‘); //–>

Für 2 Portionen braucht ihr:
75g Schokolade (ich nehme am liebsten Zartbitterschokolade)
3EL Speisestärke
1EL Zucker
1EL Kakaopulver
500ml Milch
Zuerst kocht ihr 400ml der Milch auf, lasst darin die Schokolade schmelzen und rührt dann anschließend das Kakaopulver unter.
Während ihr die Milch zum kochen bringt, könnt ihr schon mal die Speisestärke mit dem Zucker mischen und die restlichen 100ml Milch unterrühren. Macht es nicht so wie ich und schüttet die halbe Speisestärke daneben.
Zuletzt gebt ihr die Stärkemischung in Schokomilchmischung und lasst das Ganze auf mittlerer Stufe noch ein wenig verdicken.
Ich selbst esse den Pudding immer am liebsten, wenn er noch warm ist – kalt schmeckt er aber ebenfalls.
Ich wünsche euch viel Spaß beim nach kochen und guten Appetit 🙂
Was habt ihr früher als Kind total gerne gegessen?
Schaut doch auch nochmal bei den anderen Mädels vorbei.
Schokopudding von Anna-Lena
7.Mai Steffi von worth reading
 9.Mai: Sabrina von Mach das Leben süß

12 thoughts on “Essen aus der Kindheit – Schokopudding

  1. ela

    Den mochte ich als Kind auch so gern, nur keine Haut durfte er nie bekommen sonst wär ich eine kleine Zicke 😉
    Schön mal an die Kindheit erinnert worden zu sein. Liebe Grüße Ela

    Gefällt mir

  2. Laura

    OOH! Sieht das guuut aus! Mit den Stückchen drin, der Pudding sieht so richtig superschokoladig aus.. ♥
    Komischerweise mochte ich als Kind keine Schokolade – Osterhasen usw. sind regelmäßig direkt neben meiner Nase vergammelt. Kaum zu glauben, denn jetzt könnte ich keine Sekunde passiv neben einem Stück Schokolade sitzen 😀 Aber darum verbinde ich Schokopudding so gar nicht mit Kindheit. Ich verbinde eher Würstchen-Gemüse-Pfanne mit meiner Kindheit. Das war auch lecker… 😀

    Liebst, Laura von http://www.diamondsandcandyfloss.com
    PS: Aktuell gibt es auf meinem Blog ein supereinfaches DIY für tolle Gladiatorsandalen ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s