Lovely Bags

Hallihallo meine Lieben 🙂
Heute kommt mal wieder ein Post der Rubrik „Fashion“, allerdings handelt es sich nicht – wie ihr jetzt wahrscheinlich denken werdet – um einen Outfitpost, sondern ich wollte euch mal meine Lieblings-Handtaschen zeigen. Ohne vorher noch großartig was zu erzählen, fange ich jetzt einfach mal mit den Taschen an.

Dann fange ich mal mit der kleinsten und ältesten Tasche an. Diese ist schön über 20 Jahre alt und von der Marke Aigner. Früher hat diese Tasche meiner Mutter gehört, aber seit zwei Jahren gehört sie nun mir und ich nehme sie immer mit, wenn ich feiern gehe, da ich es absolut praktisch finde, dass man sie sich umhängen kann. Ich mag an der Tasche, dass sie total schlicht ist und nur eine goldene Schnalle und das goldene „A“ für Aigner hat und der Rest einfach nur aus schwarzem Leder besteht.

Schwarze Aigner Tasche aus Leder

Als nächstes wolte ich euch meine Longchamp Taschen zeige, welche ich im Alltag immer benutze und dann vom Rest des Outfits abhängig mache, welche ich nehme. Ganz besonders toll an den Taschen finde ich, dass man sie schhön zusammenfalten kann und man sie somit immer mitnehmen kann, ohne dass sie groß Platz einnehmen.

Ich habe eine schwarze, größere mit langen Hänkeln, in welche wirklich viel hinein passt. Noch dazu passt schwarz einfach zu allem, was enorm praktisch ist. Allerdings nehme ich oftmals lieber meine beiden kleineren, da ich das für den Alltag praktischer finde. Die schwarze Tasche kommt aber regelmäßig mit in den Urlaub, da sie dafür genau die richtige Größe hat.
Schwarze Longchamp Tasche

Ebenfalls von Longchamp habe ich auch noch eine rote, etwas kleinere Tasche. Diese habe ich glaube ich vor zwei Jahren mal zum Geburtstag geschenkt bekommen und seit dem liebe ich sie. Dadurch, dass die Tasche relativ klein ist, ist sie super wenn man in die Stadt geht, da sie dann nicht stört – mich zumindest nicht. Da rot meine Lieblingsfarbe ist, trage ich die Tasche extrem häufig, eigentlich sobald es das Outfit zulässt, denn rot passt leider nicht zu allen Farben.

Rote Longchamp Tasche

Meine dritte Longchamp Tasche ist eine kleine braune. Diese habe ich vor einem Jahr zu Weihnachten bekommen. Auch hier finde ich die Größe wieder super, es passt genug rein, die Tasche ist aber nicht zu groß. Dadurch, dass sie braun ist, passt sie zu fast allen meiner Kleidungsstücke und ist dann in Gebrauch, wenn die rote nicht passt.

Braune Longchamp Tasche
Zuletzt zeige ich euch meine jahrelange Schultasche von George,Gina&Lucy, welche ich momentan kaum benutze, aber sobald ich studieren werde, wird diese Tasche auf jeden Fall wieder zum Einsatz sein. Die Tasche ist ziemlich groß, das heißt da geht auf jeden Fall sehr viel rein und da sie schwarz ist, passt sie auch zu allem, was eine Schul-/Unitasche sollte.
Schwarze George,Gina&Lucy Tasche

Was sind eure Lieblingstaschen? Welche Farben und Marken mögt ihr bei Taschen?

Cardigan Love

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Da ich einen Fashion, Food und Lifestyle Blog führe, sollte ich euch natürlich auch hin und wieder mal ein Outfit von mir zeigen – und genau deshalb habe ich hier nun meinen aller ersten Outfit-Post für euch 🙂
Die Bilder sind letzte Woche in Freiburg entstanden als ich mit meiner Freundin ein wenig in der Stadt bummeln war. Sprich es ist nichts besonderes, sondern ein ganz alltägliches Outfit.

Da ich ehr den klassischen Stil bevorzuge, trage ich unheimlich gerne Blusen – doch im Winter ist mir eine Bluse alleine viel zu kalt, weswegen ich mich noch für einen Cardigan entschieden habe, denn mit einem Cardigan kann man nie etwas falsch machen. Genau so wie mit einer schwarzen Jeans. Meiner Meinung nach gehört eine schwarze Jeans in jeden Kleiderschrank, da schwarz einfach super leicht zu kombienieren ist.
Für die Schuhe habe ich mich entschieden, da ich momentan sehr gerne Absätze trage und diese trotz ihrer – ich glaube – 9cm Höhe doch noch sehr bequem sind. Und wenn man in die Stadt geht darf natürlich auch keine Tasche fehlen. Ich habe mich hier für eine große schwarze von George, Gina & Lucy entschieden, da wie gesagt schwarz zu allem passt und in dieser Tasche auch noch genug Platz für ein paar kleine Einkäufe ist.
Bei dem Schmuck habe ich einfach wie meistens zu meinem Lieblingsschmuck von Thomas Sabo gegriffen.

Tom Tailor Cardigan – Thommy Hilfiger Bluse – Mavi Jeans – Pedro Miralles Schuhe – Thomas Sabo Schmuck – George,Gina& Lucy Tasche

Wie gefällt euch das Outfit? Was tragt ihr so, wenn ihr zum bummeln in die Stadt geht?

Glasses

Bereits vor einigen Monaten, als ich noch zur Schule gegangen bin, ist mir aufgefallen, dass ich auf die Ferne nicht mehr so gut sehe. Das habe ich allerdings immer auf den Overhead-Projektor geschoben, da diese ja bekanntlich nicht immer ein ganz so scharfes Bild präsentieren, doch ich habe mich gewundert warum meine Freunde immer alles lesen konnten.
Damals hab ich mir nicht weiter Gedanken darüber gemacht und habe dann einfach bei meinen Freunden geschaut was die sich so aufgeschrieben haben, und um ehrlich zu sein habe ich das alles ein wenig auf den ganzen Schulstress geschoben.

Nach dem Abitur gab es eigentlich kaum noch Momente, in denen ich etwas auf die Ferne lesen musste, bis ich vor einigen Wochen von einem Turnier nach Hause gefahren bin. Ich kannte mich in der Gegend nicht aus und dann stand da ein Schild und ich konnte darauf einfach nichts erkennen und war froh, noch zwei Leute mit im Auto zu haben.

Darauf hin bin ich dann (naja gut, es war erst ein paar Wochen später) zum Optiker gegangen und es wurde bei mir eine leichte Kurzsichtigkeit festgestellt und somit brauche ich nun eine Brille.
Und diese Brille wollte ich euch einfach mal vorstellen, da es ja doch eine recht große Veränderung ist… und es ist auch ziemlich ungewohnt, da die ganze Zeit was auf der Nase zu haben.

Beim Optiker habe ich sooooo viele verschiedene Modelle anprobiert, bis ich letzten Endes noch drei Favoriten hatte, wo ich mich dann mit der Beratung von meiner Mutter für ein – wie ich finde – tolles Modell entschieden habe.
Schwarz wirkt meiner Meinung nach immer so extrem hart, weswegen ich mich für ein dunkles Braun mit ein paar helleren Stellen entschieden habe.
Am bekanntesten sind denke ich mal Ray Ban Brillen, davon war auch eine mit bei meinen drei Favoriten, allerdings habe ich mich dann für eine von George, Gina and Lucy entschieden.

Nachdem die Brille nach gut einer Woche da war und ich sie das erste Mal aufgesetzt habe, ich habe ich sofort einen enormen Unterschied bemerkt. Und was ich noch dazu klasse finde: Das Design von meinem Brillenetui finde ich richtig, richtig schick… und ja ich weiß das ist nur eine Nebensache, aber trotzdem finde ich es super.

Also was sagt ihr zu der Brille? Findet ihr sie steht mir oder sehe ich ohne Brille besser aus? Ich würdem ich über eure Meinung freuen 🙂

Favorite Acessoires for Winter

Hallihallo ihr Lieben,
heute wollte ich euch mal meine liebsten Acessoires zeigen. Da mein Schmuck hauptsächlich eine Thomas Sabo- Sammlung ist, wundert euch nicht, dass fast alle Teile, die ich euch jetzt vorstelle von dieser Firma sind.

Als erstes wollte ich euch meine beiden Thomas Sabo Armbänder zeigen. Es sind die Gleichen, allerdings in anderen Farben. Einmal in schwarz, das habe ich damals zur Konfirmation geschenkt bekommen. Und einmal in rosa, dieses habe ich vor ein paar Monaten zum Abi bekommen. Die beiden Armbänder bestehen aus glänzenden eckigen Perlen. Aber das beste an den Thomas Sabo Armbändern ist, dass man sie mit den verschiedenen Anhängern sehr persönlich und indiviudell gestalten kann. Ich finde es nämlich immer furchtbart wenn jeder mit dem gleichen Schmuck rumläuft und das kann hier vermieden werden.

Als nächstes wollte ich euch meine Lieblingsuhr zeigen. Diese ist nicht von Thomas Sabo, sondern von Fossil. Die Uhr besteht aus weißem Keramik, was ich sehr edel und schlicht finde. Aber damit das ganze nicht zu langweilig wirkt, habe ich mir damals eine Uhr ausgesucht, die um das Zifferblatt herum ein paar Edelsteinchen hat.

Zu guter letzt zeige ich euch noch meinen Thomas Sabo Ring. Dieser ist mittlerweile neun Jahre alt, aber… old but gold :). Es ist ein silberner Ring mit kleinen Edelsteinchen, der somit wieder perfekt zu meiner Uhr passt.

Hier seht ihr noch mal alles zusammen kombiniert:

Amrbänder: Thomas Sabo Charme Club, Uhr: Fossil, Ring: Thomas Sabo, Pulli: Ralph Lauren

Was für Schmuck tragt ihr zur Zeit gerne? Und wollt ihr auch noch weitere Teile meiner Schmucksammlung sehen?